„Veilchen“ Finn Hillen überraschte im Achtelfinale

Robin Börger hatte in seinem ersten Spiel keine Mühe.
Robin Börger hatte in seinem ersten Spiel keine Mühe.
Foto: Foto: Heiko Kempken / WAZ FotoPo
Was wir bereits wissen
Dinslaken. Hiesfelder U 18-Spieler schlug Luc Todeskino mit 6:4, 6:1. Robin Börger mühelos weiter.

Finn Hillen vom gastgebenden TV Jahn hat bei den Tennis-Bezirksmeisterschaften der Jugend für eine Überraschung gesorgt. Im Achtelfinale der Altersklasse U 18 spielte der Hiesfelder gegen den an Position vier gesetzten Luc Todeskino von der Dinslakener TG Blau-Weiß groß auf und zog dank eines 6:4, 6:1-Erfolges ins Viertelfinale ein. Der Jahn-Spieler ging voll konzentriert an die Aufgabe heran und ließ nie nach. In der Runde der letzten Acht trifft Hillen nun am Samstag um 17.45 Uhr auf Tom Giesen vom TSV Bocholt.

Ebenfalls im Viertelfinale dieser Altersklasse steht Robin Börger vom TC Rot-Weiß Dinslaken, der zum Auftakt beim 6:0, 6:0 über Jan-Philipp Stammel vom TC Rot-Gold Obrighoven keine Mühe hatte. Gegen den an Position zwei gesetzten Thorben Waldburger aus Flüren wird sich Börger nun – ebenfalls am Samstag um 17.45 Uhr – deutlich mehr strecken müssen.

Mit Brian Strüver und Yannick Nolte sind zwei Vereinskameraden Börgers dagegen im Achtelfinale ausgeschieden. Die klare Niederlage (0:6, 0:6) von Strüver gegen den topgesetzten Thale Schmitz vom Kahlenberger HTC war dabei keine große Überraschung. Yannick Nolte war da gegen Nikolas Reis vom SuS Wesel-Nord schon mehr zugetraut worden, doch der Dinslakener verlor glatt mit 2:6, 1:6.

In der männlichen U 12 steht Tim Felix Otto vom TC Rot-Weiß nach seinem 6:3, 6:2-Erfolg über Noah Kolks vom TuB Bocholt in der dritten Runde, wo er am Mittwoch um 15 Uhr auf Luca Siebrecht aus Flüren trifft. In Runde drei hat es auch Till Hetzel vom TC Blau-Weiß Spellen geschafft. Er besiegte Tim Söller vom HTC Uhlenhorst Mülheim nach zwei hart umkämpften Sätzen mit 7:5, 7:6.

Heute geht es ab 15 Uhr an der Dorfstraße weiter. Auf dem Programm stehen dann unter anderem Achtel- und Viertelfinals bei der weiblichen U 14 sowie Partien der männlichen U 9, die auf dem Midcourt, einem kleineren Feld, ihre Sieger ausspielt.