Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Eishockey

Vavra gibt sein Debüt für die Kobras

22.01.2015 | 22:00 Uhr
Vavra gibt sein Debüt für die Kobras
Kamil Vavra steht zum ersten Mal für die Kobras auf dem Eis.Foto: NRZ

Dinslaken. Neuzugang aus Tschechien kann spätestens am Samstag für den Dinslakener Eishockey-Regionalligisten spielen. Heute in Lauterbach, morgen bei den Kölner Haien.

Ein arbeitsintensives Wochenende wartet auf die Dinslakener Kobras in der Regionalliga. Am heutigen Freitag reist das Eishockey-Team von Trainer Thomas Schmitz zu den Luchsen des EC Lauterbach, um gegen die Direktkonkurrenz ab 20 Uhr auf Punktejagd zu gehen. Einen Tag später planen die Dinslakener ab 18.30 Uhr in der Domstadt gegen die Zweitvertretung der Kölner Haie eine offene Rechnung zu begleichen.

Die Ausgangslage scheint nicht einfach: Sowohl die Luchse als auch die Haie haben die Dinslakener in den vergangenen Wochen überholt und stehen relativ sicher auf dem zweiten und dritten Tabellenplatz, während die Kobras am vergangen Wochenende, nach dem Penalty-Misserfolg bei den Roten Teufeln Bad Nauheim, sogar um ihren aktuell vierten Platz bangen mussten. Lauterbach sei Dank, dass das Pünktlein Differenz immer noch zwischen den Kobras und den Roten Teufeln liegt. Die verloren nämlich gegen die Luchse am Folgetag des Penalty-Siegs gegen die Kobras.

„Glückliches Händchen“

Im Kampf um die sechs Zähler setzt Coach Schmitz vor allem auch auf Neuzugang Kamil Vavra. Ob der 30-Jährige schon am heutigen Freitag oder erst am Samstag sein Debüt geben wird, hängt von der Spielerpass-Freigabe ab. Der Stürmer stand vor kurzem nämlich noch in den Diensten von HC Šumperk in Tschechien. „Ich bin da guter Hoffnung“, sagt Schmitz, „von Seiten des Vereins wurde alles getan.“ Zudem fügt Schmitz hinzu: „Ich denke, mit Kamils Verpflichtung haben wir ein glückliches Händchen bewiesen. Er hat sich schnell in die Mannschaft eingefunden. Allein beim Probetraining war ich schon begeistert.“ Trotz neunstündiger Autofahrt aus Tschechien nach Dinslaken, hatte Vavra, laut Schmitz, mit seiner Leistung auf dem Eis geglänzt. Neben Petr Macaj ist er nun der zweite Tscheche im Kobra-Team.

Auch wenn sich Schmitz, den zweiten Tabellenplatz im Visier, die volle Punktzahl vom Wochenende erhofft, ist ihm und der Mannschaft besonders wichtig gegen Köln zu punkten, und zwar nicht, weil der Trainer selbst Kölner ist. Im Spiel gegen die Haie vor knapp drei Wochen, wurde Stürmer Joey Menzel stark verletzt, so dass seine weitere sportliche Laufbahn vorerst ungewiss ist.

„Wir wollen dieses Spiel sportlich fair für Joey gewinnen und für ihn drei Punkte holen“, sagt Schmitz ganz entschlossen. Der 25-jährige Menzel wird sein Team zur Unterstützung als Zuschauer nach Köln begleiten.

Alexandra Rymanova

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
NRZ Sportfete
Bildgalerie
Sport
Jazz und Modern Dance
Bildgalerie
Tanzsport
Radrennen In Dinslaken
Bildgalerie
Fotostrecke
TV Voerde Stadtmeister
Bildgalerie
Fußball...
article
10263234
Vavra gibt sein Debüt für die Kobras
Vavra gibt sein Debüt für die Kobras
$description$
http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/dinslaken-huenxe-voerde/vavra-gibt-sein-debuet-fuer-die-kobras-id10263234.html
2015-01-22 22:00
Dinslaken Hünxe Voerde