TV Voerde ging erstmals ohne Punkt vom Feld

Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Zum ersten Mal in der laufenden Landesliga-Saison gingen die Volleyball-Herren des TV Voerde ohne einen Punkt vom Feld.

Voerde..  Zum ersten Mal in der laufenden Landesliga-Saison gingen die Volleyball-Herren des TV Voerde ohne einen Punkt vom Feld. Der Spitzenreiter unterlag dem Verberger TV mit 1:3 (12:25, 25:22, 22:25, 20:25).

Dass es nicht zu mehr reichte, lag dabei sicherlich nicht an der Position des Stellers, die Markus Ernst übernehmen musste, nachdem alle drei etatmäßigen Zuspieler ausfielen. Ernst machte seine Sache auf der ungewohnten Position sehr gut. Nur den ersten Durchgang benötigten die Voerder, um sich an die neue Situation zu gewöhnen, dann klappte es immer besser. Nach dem Gewinn des zweiten Satzes hatte der TVV auch in den folgenden Sätzen seine Chancen. Knackpunkt war aber, dass der erste Pass zu unkonstant kam.

Am nächsten Spieltag (28. Februar) kommt es für Voerde nun in Haan zum Topspiel gegen den Tabellenzweiten TV Osterath.

TVV: Ernst, Schwertfeger, Striewe, Zollenkopf, van Kamp, Overländer, Menzel, Lemke, Stolte.