Trampolinturner sprangen auf den zweiten Platz

Beim Internationalen Ostseepokal im Trampolin-Synchronturnen in Sörup belegten die Starter des TV Voerde den zweiten Platz. Knapp 400 Turner aus Großbritannien, Niederlande, Österreich und Deutschland waren in verschiedenen Wettkampfklassen dabei.

Neben dem Wettkampf steht beim Ostseepokal sowohl für die Aktiven als auch für die Trainer und Kampfrichter der kulturelle Austausch mit im Vordergrund. Freude gab es dann auch beim Wettkampf.

Nachdem Finn Krüger in seiner Altersklasse Platz vier mit 0,1 Punkten Abstand zu Platz drei im Einzelwettkampf belegt hatte, freute er sich umso mehr, als er im Synchronturnen mit Nick Stolz auf Platz zwei landete. Jennifer Fell, Merle Pflänzel, Inken und Steffen Drost sowie Luis Litters erturnten im Einzelwettkampf gute Plätze im Mittelfeld.

Im Synchronturnen erging es Jennifer mit ihrer Partnerin Lena Lienenkämper wie Finn im Einzelwettkampf – sie belegten mit 0,1 Punkten Abstand Rang vier. Luis Litters und Steffen Dost erturnten sich im Finale Rang fünf, Die anderen Paarungen erreichten das Finale nicht.

Das Ergebnis ist Ansporn für die Aktiven, am heutigen Samstag in der Mehrzweckhalle in Voerde noch einmal alles zu zeigen. Dort finden die Rheinischen Einzel- und NRW-Synchronmeisterschaften statt.