Trainerwechsel und andere Turbulenzen

Peter Haas
Peter Haas
Foto: FUNKE Foto Services
Was wir bereits wissen
Turbulent und aufregend. So empfand die abgelaufene Saison wohl jeder, der sich für die Reserve des TV Jahn Hiesfeld in der Kreisliga A interessiert.

Dinslaken..  Turbulent und aufregend. So empfand die abgelaufene Saison wohl jeder, der sich für die Reserve des TV Jahn Hiesfeld in der Fußball-Kreisliga A interessiert. Kai Wellmann und der Verein trennten sich nach einer verkorksten Hinrunde und gerade einmal zehn Punkten. Sein bisheriger Co-Trainer Peter Haas übernahm und holte immerhin 13 Zähler. Für mehr als den 14. Tabellenplatz reichte es dennoch nicht. Auch Haas wollte nicht länger am Rotbach arbeiten und geht zum SC Wacker Dinslaken zurück, wo er an der Seite von Dominic Herzog den A-Ligisten betreut. „Es fehlt einfach die Unterstützung vom Verein“, erklärt Haas.

Es steht und fällt alles mit dem eigenen Engagement. Das ließ Haas zwar nicht vermissen, doch kann er sich nicht um alles kümmern, wo es bei anderen A-Ligisten fünf Personen für gibt. „Es war eine unglaublich schöne Erfahrung, die ich nicht missen möchte. Ich habe selbst in Hiesfeld gespielt und wohne nicht weit vom Sportplatz“, so Haas weiter.

Immerhin schien der Trainer in dem einen oder anderen Akteur durchaus Potenzial zu sehen. So wundert es nicht, dass gleich fünf Spieler des alten Hiesfelder Kaders in der kommenden Saison die blau-gelben Farben des SC Wacker tragen werden. Doch der Aderlass der „Veilchen“ ist noch größer: Die drei Eckpfeiler Kevin Paterka, Yannick Biastoch und Danny Scholz wechseln zur SGP Oberlohberg.

Daher geht beim TV Jahn der nächste Umbruch einher: Die alte dritte Mannschaft, in der abgelaufenen Saison noch Tabellenzweiter in der Kreisliga C, wagt das Unterfangen, die Hiesfelder Reserve in der A-Liga zu halten. Für die Mannschaft von Trainer Stefan Rausch sicherlich kein leichtes Unterfangen. Doch in den letzten Jahren waren die Umbrüche bei der Hiesfelder Reserve immer groß, und geklappt hat es mit dem Klassenerhalt bislang noch immer.