SuS-Mädchen traf das Aus in letzter Sekunde

Eng ging es gegen den MSV Duisburg zu.
Eng ging es gegen den MSV Duisburg zu.
Foto: NRZ
Was wir bereits wissen
Dinslaken. Dinslakener U 15-Fußballerinnen wurden in Rhede am Ende Vierter.

Eine Achterbahnfahrt ins neue Sportjahr erlebten die U 15-Fußballerinnen des SuS 09 Dinslaken beim Hallenturnier der DJK Rhede. Am Ende konnte sich der vierte Rang bei einem starken Teilnehmerfeld mit zehn Teams vom Niederrhein und aus Westfalen durchaus sehen lassen.

Der Kaltstart nach dreiwöchiger Spiel- und Trainingspause gelang den Dinslakenerinnen mit einem 2:0-Erfolg über den Gastgeber. In der nächsten Partie holte der SuS einen 0:2-Rückstand auf und trennte sich schließlich mit 3:3 vom SV Ahaus-Wüllen. Auch den Start gegen Bayer Wuppertal verschlief 09, drehte aber ein 0:2 noch in einen 3:2-Sieg. Damit war das Halbfinale erreicht, die Spannung ließ nach, und die Folge war ein 0:3 im letzten Gruppenspiel gegen TuB Mussum.

In der Vorschlussrunde zeigte sich Dinslaken gegen den MSV Duisburg wieder von seiner besseren Seite, in allerletzter Sekunde kassierte das Team aber ganz unglücklich den Treffer, der die 1:2-Niederlage besiegelte. Nach einem Duisburger Pfostentreffer trudelte der Ball vom Bein der Torhüterin Hannah Rüffert hinter die Linie. Das Turnier endete dann mit einer weiteren Niederlage. Im „kleinen Endspiel“ unterlag 09 dem TuS Wüllen ebenfalls mit 1:2.