SuS-Mädchen auf Platz acht

Einen ehrenwerten achten Platz belegten die Fußball-C-Juniorinnen des SuS 09 Dinslaken bei den Westdeutschen Hallenmeisterschaften in der Sportschule Wedau.

Bei dem zweitägigen Turnier traf der SuS-Nachwuchs auf einige namhafte Vereine. In der Gruppenphase war dann auch gegen den 1. FC Köln (1:7) und Bayer Leverkusen (0:5) nichts zu holen. Zum Auftakt hatten die Dinslakenerinnen immerhin den Westfalen-Vertreter Hopsten mit 3:1 besiegt.

Gegen ein weiteres Westfalen-Team, den SC Borchen aus Paderborn, verlor 09 zum Abschluss der Vorrunde mit 0:3, so dass die Mannschaft schließlich im Spiel um Platz sieben antreten musste. Diese Partie wurde mit 0:1 gegen Rot-Weiß Wesseling verloren. Westdeutscher Hallenmeister wurde das Team der SGS Essen, das im Finale den 1. FC Köln mit 1:0 schlug. Auf Platz drei landete Leverkusen vor Kempen. Die Dinslakener Mädchen nutzten die Großveranstaltung abseits der eigenen Begegnungen außerdem, um viele Kontakte zu knüpfen und den Teamgeist weiter zu stärken.