SuS 09 spielte bei der Bambini-EM

Die SuS-Bambini mit ihren Trainern.
Die SuS-Bambini mit ihren Trainern.
Was wir bereits wissen
Dinslaken. Nachwuchs lief in Dülmen in den Farben Italiens auf.

Die erste Auflage der Bambini-Fußball-„Europameisterschaft“ stieg in Dülmen. 16 Teams trafen in vier Vierergruppen aufeinander und ermittelten den „Bambini-Europameister“. Jedes Team repräsentierte dabei ein Land. Unter anderem nahm der SuS 09 Dinslaken am Turnier teil. Die Kicker von Trainer André Cermak spielten in den Farben Italiens und trafen in ihrer Gruppe auf DJK Lette (Kroatien), TuS Haltern (Dänemark) und den SSV Buer (Türkei). Am späteren Sieger aus Buer scheiterten die Dinslakener schlussendlich. Das Ausscheiden interessierte am Ende des Tages nicht, viel mehr wurden andere Dinge in den Vordergrund gerückt: „Ein toll organisiertes Turnier mit vielen Zuschauern. Dem Team hat es viel Spaß bereitet. Ein gelungener Tag“, so Cermak zufrieden. Auf dem Bild (jeweils v.l.): oben: Trainer André Cermak, Henrik Haas, Lasse Maulis, Lennard Ueschner, Nick Konczak, Julius Beerbaum, Emilia Navarro Gonzales, Moritz Johann, Co-Trainer Lukas Bozic; unten: Tim Cermak und Otis Koch.