SuS 09 II geht sorgenfrei in den Endspurt

In der Kreisliga B des Kreises Duisburg/Mülheim/Dinslaken gewann die zweite Mannschaft des TV Voerde mit 5:1 (2:0) gegen den Tabellendreizehnten Viktoria Beeck II und festigte damit den soliden Mittelfeldplatz. Trainer Andre Feldkamp war mit Blick auf das Ergebnis allerdings nicht ganz zufrieden: „Das war mir heute eigentlich zu wenig. Bei der Masse an Torchancen hätten wir das eine oder andere Tor mehr machen müssen. Wir waren durchweg spielbestimmend, hätten aber aus unserer Überlegenheit mehr machen müssen.“ Die Treffer für den TV Voerde erzielten Jonas Greuel (10., 50., 65.), Christoph Berels (20.) und Jan Eul (50.). Den eigentlich schönen Nachmittag trübte eine unnötige gelb-rote Karte für Nick Kriegsmann, der somit für die nächste Partie gegen Yesilyurt Möllen gesperrt passen muss.

Überraschend kam die Zweitvertretung des SuS 09 Dinslaken zu einem 2:2 (2:1) gegen das auf Platz zwei rangierende Team von Walsum 09. Cheftrainer Stefan Zaksek äußerte sich nach dem Spiel voller Stolz über die gezeigte Leistung seiner Schützlinge: „Das ist ein verdienter Punkt. In einem zerfahrenen Spiel, mit vielen Fouls, vielen Unterbrechungen, hat meine Mannschaft die Übersicht behalten. Wir haben unsere Chancen eiskalt ausgenutzt und können somit glücklich sein, einen Punkt gegen einen absoluten Aufstiegsaspiranten eingefahren zu haben. Wir haben alles richtig gemacht.“

Die „Zweite“ des SuS 09 Dinslaken kann die restlichen Spiele der Saison vollkommen sorgenfrei angehen. Das Team steht im gesicherten Mittelfeld auf Rang sieben und spielt im Auf-, beziehungsweise Abstiegskampf keine Rolle mehr. Den letzten Aufgalopp darf das Team nun in Ruhe genießen.