Sprinter feierten Doppelsieg

Winfried Heckner (r.) gewann über 60 Meter vor Friedhelm Unterloh.
Winfried Heckner (r.) gewann über 60 Meter vor Friedhelm Unterloh.
Foto: NRZ
Was wir bereits wissen
Die Leichtathleten des STV Hünxe kehrten erfolgreich von den offenen NRW-Senioren-Hallenmeisterschaften in Düsseldorf zurück.

Hünxe..  Die Leichtathleten des STV Hünxe kehrten erfolgreich von den offenen NRW-Senioren-Hallenmeisterschaften in Düsseldorf zurück. Vier Gold-, drei Silbermedaillen und eine Bronzemedaille waren die Ausbeute der vier Aktiven.

Die Kurzstreckensprinter starteten mit einem Paukenschlag über 60 Meter. Winfried Heckner (M 65) gewann in 8,47 Sekunden knapp vor seinem Teamkollegen Friedhelm Unterloh, der in 8,49 Sekunden ins Ziel kam. In dem Rennen schlugen beide den Deutschen Meister des Vorjahres. Souverän gewann Friedhelm Unterloh die 200 Meter in 27,71 Sekunden. Kurz nach dem Langsprint machte er auch noch den Sieg im Weitsprung mit 4,53 Metern perfekt. Bei dem Wettbewerb belegte Jürgen Remke mit 4,17 Metern den dritten Platz.

Mittelstreckler Klaus Friese (M 70) verteidigte seinen Vorjahrestitel über 800 Meter in 2:53,59 Minuten. Gisela Henschel (W 65) sicherte sich im Kugelstoßen mit 8,84 Metern die Silbermedaille. Ebenfalls eine Silbermedaille gewannen die Sprinter über 4 x 200 Meter in der Besetzung Winfried Heckner, Jürgen Remke, Friedhelm Unterloh und Klaus Friese. In 2:02,18 Minuten landeten sie hinter der Staffel der StG Kirchlinde DO/Werther/Brackwede.