RWS-Trainer Tas nimmt eine Auszeit

Mahmut Tas nimmt nach der Saison eine Auszeit. Das gab der Trainer des Kreisliga-A-Teams RWS Lohberg nach der 3:4 (0:2)-Auswärtspleite gegen die DJK Vierlinden II bekannt. „Zeitlich passt das nicht mehr“, erklärte Tas. Die Entscheidung habe er nach der Winterpause getroffen. Als Sportdirektor möchte Tas seinem Verein erhalten bleiben. Ein Nachfolger soll bald vorgestellt werden: „Wir führen noch ein paar Gespräche.“ Um unnötige Unruhe zu vermeiden, habe Tas mit der Bekanntgabe warten wollen. 3:0 führte RWS gegen Vierlindens Reserve. Tayfun Kazkondu (28.), Cem Aydin (44.) und Eren Karoglu (49.) trafen. Danach traten die Gäste pomadig auf und gingen leer aus.

Gegen neun Spieler von GWR Meiderich holte der SuS 09 Dinslaken einen 3:1 (1:1)-Heimsieg. Meiderichs Keeper kassierte nach einem Foul im Strafraum die rote Karte. Sebastian Pfeiffer verwandelte sicher zum 3:1 (63.). Jens Krönung hatte das 1:1 mit einem Flugkopfball erzielt (33.). In der 56. Minute schenkte sich GWR selbst ein Tor ein (56.). Den zweiten fälligen Strafstoß – wieder flog ein Meidericher vom Platz – vergab Igor Pantic (68.). „Meiderich hat ziemlich robust gespielt“, bemerkte Trainer Ingo Hermann.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE