Rabenschwarzer Tag für 08/29 II

Die SV 08/29 Friedrichsfeld II hatte einen „rabenschwarzen Tag“ erwischt, wie Trainer Michael Skaletz es nannte. Seine Elf verlor in der Fußball-Kreisliga B des Kreises 11 mit 0:4 (0:2) beim VfR Mehrhoog. „Man hat halt solche Tage, an denen nichts läuft. Aber damit halten wir uns nicht lange auf“, so der Coach nüchtern. Hauke Wensing (76.) sah die gelb-rote Karte.

Doppeltorschütze Evers

Der SV Spellen II spielte 2:2 (1:1) gegen die TuS Drevenack und ließ damit nach eigener Meinung zwei Punkte liegen. „Die Anfangsphasen der ersten und zweiten Halbzeit war Drevenack klar besser, aber wir haben das Spiel nach und nach übernommen“, so der SVS-Coach Carsten Schmidt. Demnach war er mit der Leistung seiner Mannschaft zufrieden, nur das Ergebnis stimmte nicht: „Da muss man ja auch mal ein Lob an die Mannschaft geben.“ Torben Evers erzielte beide Spellener Treffer, Stephan Arntz und Jascha Scharfenberger trafen für die TuS beim Debüt des neuen Drevenacker Trainers Dieter Götz. Spellens Andreas Rzepka sah bei Spellen die gelb-rote Karte.

Die zweite Mannschaft der TuS hingegen trat bei BW Wertherbruch nicht an und gab die Punkte somit kampflos ab. Am Donnerstag folgt das Abstiegsendspiel gegen Olympia Bocholt II.