Oliver Tiedmann gelang der Hattrick

von links: Andreas Gerber, Jenz Maliekal, Bernd Lippmann, Andre Petry, Wolfgang Hambücker, Karim Heni, Matthias Durczak, Oliver Tiedmann, Thomas Zak, Harry Mienert und Andreas Lotric.
von links: Andreas Gerber, Jenz Maliekal, Bernd Lippmann, Andre Petry, Wolfgang Hambücker, Karim Heni, Matthias Durczak, Oliver Tiedmann, Thomas Zak, Harry Mienert und Andreas Lotric.
Foto: NRZ
Was wir bereits wissen
Dinslaken. Oliver Tiedmann hat zum dritten Mal in Folge die Tischtennis-Vereinsmeisterschaft der SGP Oberlohberg gewonnen. Im Finale setzte sich Tiedmann klar gegen Matthias Durczak durch.

Oliver Tiedmann hat zum dritten Mal in Folge die Tischtennis-Vereinsmeisterschaft der SGP Oberlohberg gewonnen. Im Finale setzte sich Tiedmann klar gegen Matthias Durczak durch, der im Halbfinale etwas überraschend Geheimfavorit Thomas Zak aus dem Wettbewerb gekegelt hatte. Karim Heni spielte ebenfalls ein starkes Turnier und wurde Vierter.

Die Herren-B-Klasse sah ein spannendes Finale. Reimund Schicke musste zweimal gegen Jenz Maliekal gewinnen und schaffte das auch. In der zweiten Partie allerdings richtig knapp: Im Entscheidungssatz behielt Schicke erst mit 16:14 die Oberhand. Dritter wurde André Petry vor Bernd Lippmann.

Nach sechseinhalb Stunden Einzelrunde warteten schon alle fieberhaft auf das Doppelturnier, für das sich etliche Paarungen berechtigte Hoffnungen machten konnten. Am Ende siegten Andreas Gerber und Bernd Lippmann vor Matthias Durczak und Wolfgang Hambücker. Andreas Lotric und Harry Mienert wurden Dritter.