Oberlohberg war doppelt erfolgreich

Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Fußball-Bezirksligist SGP Oberlohberg hat das Karnevalswochenende genutzt, um kräftig zu testen. Auch der SV Spellen war erfolgreich. Möllens Testspiel ist ausgefallen, wird jedoch nachgeholt.

Fußball-Bezirksligist SGP Oberlohberg hat das Karnevalswochenende genutzt, um kräftig zu testen. Beide Vorbereitungsspiele gestaltete die Mannschaft von Trainer Andreas Matyjaszek erfolgreich. Gegen die Spvgg. Sterkrade-Nord II gewannen die „Dörfler“ am Samstag mit 1:0 (1:0). Den Treffer erzielte Enis Capri. „Das war aber insgesamt kein gutes, weil ein taktisch geprägtes Spiel. Die Sterkrader sind taktisch hervorragend geschult und haben nicht viel zugelassen. Aber auch unsere Abwehr stand gut. Aus taktischer Sicht war der Test sehr aufschlussreich“, freute sich Matyjaszek.

Bei Sterkrade 06/07 gewann die SGP einen Tag später mit 3:2 (2:0). Die Tore erzielten Enis Capri, Younes Fagrach und Murat Sor. Sor war in der Winterpause von Vatangücü Mülheim an die Gärtnerstraße gewechselt. Außerdem neu in Oberlohberg: Die Canim-Brüder Muhammet, Talha und Abdulhamit, die sich vom TSV Bruckhausen den „Dörflern“ anschlossen. „Die Vier werden uns auf jeden Fall weiterhelfen. Murat wollte ich vor zwei Jahren schon mal zu uns holen. Damals hat es nicht geklappt. Umso schöner, dass er jetzt bei uns ist“, findet „Schuppi“.

Auch der SV Spellen hat erfolgreich getestet. Beim Bezirksligisten Meiderich 06/95 gewann der SVS durch Tore von Marcel Lucahsen (2), Jasper Weigl (FE) und Timo Ingenabel mit 4:0 (3:0). Torhüter Yücecan Tutum wird in der Rückrunde aus beruflichen Gründen nicht für den Bezirksligisten auflaufen. Zur neuen Saison unter dem neuen Trainer Jochen Hülser will Tutum dann allerdings wieder angreifen. „Er hat beruflichen Stress“, weiß Abteilungsleiter Manfred Alsdorf. Die Routiniers Andre Lukas und Andre Demmerling werden Tutum in der Rückserie vertreten. Außerdem steht Stammkeeper Hendrik Gockel weiterhin im SVS-Tor.

Die Partie zwischen Glückauf Möllen und GWR Meiderich ist ausgefallen. Die Meidericher hatten keine Mannschaft zusammen bekommen. Die Partie wird nun am Mittwoch um 19 Uhr in Möllen nachgeholt. Außerdem trainiert Glückauf heute und am Freitag auf dem Kunstrasenplatz der Sportfreunde Walsum 09, um sich möglichst gut auf die Partie auf gleichem Geläuf in Vierlinden am kommenden Sonntag vorzubereiten. „Das ist für uns sehr gut und wird uns sicherlich noch weitere Prozentpunkte bringen. Wir wollen uns einfach optimal vorbereiten, und da sind diese Einheiten Gold wert“, ist sich Übungsleiter Thomas Drotboom sicher.