Möllen verblüfft beim Tabellenzweiten

Die Möllener liefen in Buchholz nur selten hinterher.
Die Möllener liefen in Buchholz nur selten hinterher.
Foto: Michael Dahlke
Was wir bereits wissen
Voerde. 4:1-Erfolg der starken Drotboom-Elf in Buchholz. Tobias Tönges trifft doppelt

In der Rückrunde der Fußball-Bezirksliga überraschten die Kicker des SV Glückauf Möllen schon so einige Gegner, doch gestern setzte die Mannschaft von Thomas Drotboom ihren durchweg guten Leistungen die Krone auf. Die Möllener gewannen überraschend mit 4:1 (1:1) beim Tabellenzweiten Viktoria Buchholz und verblüfften damit alle Experten – und sogar sich selbst: „Also damit haben wir nicht gerechnet. Wir wussten nur, dass das Spiel bei 0:0 startet und wir keine Punkte verschenken wollen“, erklärte der Coach nach der Partie, „aber dass das so endet, das haben wir uns nicht träumen lassen. Solche Tage bestätigen unsere Einschätzungen, was die Mannschaft angeht.“

Alles umgesetzt

Der Schiedsrichter pfiff an, und das erste Tor ließ nicht lange auf sich warten: Tobias Tönges schob den Ball nach einer „wunderschönen Hereingabe“ von Ertugrul Yirtik in den gegnerischen Kasten (13.). Aber auch Buchholz schlief nicht und so nutzte Maurice Rybacki in der 25. Spielminute die Chance zum Ausgleich. „Da hatte ich schon Bammel, dass die richtig Druck machen“, erklärte Drotboom.

Aber Möllens Vorteil war klar: „Wir haben 1:1 das umgesetzt, was wir besprochen hatten.“ Das führten die Gäste das Spiel über fort und so erhöhten Yirtik (50.), Dennis Slowinski (68.) und Tönges (75.) zum Endstand. „Nach Abpfiff hab ich alle Mann an den Mittelkreis geholt und ihnen gesagt, dass ich mir keine Sorgen über den Klassenerhalt mache, wenn wir weiter so spielen“, so Drotboom. Ihm zufolge spiegelt sich die Moral der Mannschaft auf dem Platz wider: „Hut ab, sag ich da nur.“