Meinhold hält dem RSC seit 25 Jahren die Treue

Bei der Jahreshauptversammlung des Radsportclubs Dinslaken wurden auch langjährige Mitglieder für ihre Vereinstreue ausgezeichnet (v.I.): Ralf Käfer (10 Jahre), Margarete Humpert (10 Jahre), Werner Meinhold (25 Jahre) und der erste Vorsitzende Milos Buncic (10 Jahre).
Bei der Jahreshauptversammlung des Radsportclubs Dinslaken wurden auch langjährige Mitglieder für ihre Vereinstreue ausgezeichnet (v.I.): Ralf Käfer (10 Jahre), Margarete Humpert (10 Jahre), Werner Meinhold (25 Jahre) und der erste Vorsitzende Milos Buncic (10 Jahre).
Foto: NRZ
Was wir bereits wissen
Peter Gockel bleibt 2. Vorsitzender des Radsportclubs Dinslaken. Auf der Jahreshauptversammlung wurde Gockel in seinem Amt bestätigt.

Dinslaken..  Peter Gockel bleibt 2. Vorsitzender des Radsportclubs Dinslaken. Auf der Jahreshauptversammlung wurde Gockel von den Mitgliedern in seinem Amt bestätigt. Bärbel Kottenhahn wurde für weitere zwei Jahre als Kassenwartin gewählt, ebenso Burkhard Stahlmecke als Pressewart.

Nachdem er zunächst für ein Jahr das Amt als RTF-Fachwart übernommen hatte, wurde Thilo Müller nun für zwei Jahre gewählt. Sozialwart bleibt Karl-Heinz Philipp. Als zweiter Beisitzer erhielt Christian Emmerich das Vertrauen und als zweiter Kassenprüfer wurde erneut Marcel Heinze gewählt. Das Amt des Ersatzkassenprüfers ging an Josef Schepers.

Für zehnjährige Mitgliedschaft wurden Ralf Käfer, Margarete Humpert sowie der erste Vorsitzende Milos Buncic ausgezeichnet. Bereits 25 Jahre im RSC Dinslaken ist Werner Meinhold.