Keiner kam an Sommer vorbei

Beim zweiten Lauf zur Vereinsmeisterschaft des Radsportclubs Dinslakens kam an Stefan Sommer keiner vorbei. Der Fahrer der Seniorenklasse 2 brauchte für die 1000 Meter lange Strecke in Emmelsum nur eine Zeit von 1:19 Minuten und lag damit knapp vor Karsten Meier (ebenfalls Seniorenklasse 2) mit 1:20 Minuten. Dritter dieser Klasse wurde Ralf Käfer mit 1:28 Minuten.

In der Männerhauptklasse siegte Michael Hinz mit 1:20 Minuten vor Sascha Virgin (1:27 Minuten). Bei den Frauen war Bärbel Kottenhahn mit 1:47 Minuten die Schnellste vor Mireille Bergendahl (1:56 Minuten). In der Schülerklasse startete Arne Kottenhahn und benötigte eine Zeit von 1:37 Minuten.

Horst Stahr gewann in der Seniorenklasse 3 (1:23 Minuten) vor Michael Horn (1:36 Minuten) und Ingo Feldkamp (1:37 Minuten). Bei den Fahrern der Seniorenklasse 4 kam am ersten Vorsitzenden Milos Buncic keiner vorbei: er benötigte 1:28 Minuten vor Werner Franzelin (1:37 Minuten) und Georg Bergendahl (1:51 Minuten).