Keine rote Karte

In der Hans-Efing-Halle kickte die Jugend am Montag und Dienstag.
In der Hans-Efing-Halle kickte die Jugend am Montag und Dienstag.
Foto: Michael Scheuermann
Was wir bereits wissen
Dinslaken. Faire und gut besuchte Jugendturniere beim SuS Dinslaken 09. B-Jugend wird Dritter.

Für die eigenen Teams reichte es zwar nicht zum Titel, dennoch konnten die Organisatoren des SuS Dinslaken 09 sehr zufrieden mit den zwei Jugendfußball-Turnieren sein, die sie vor dem Ende der Ferien noch in der Hans-Efing-Halle ausrichteten. „An beiden Tagen war die Halle sehr gut besucht“, freute sich Julien Wans vom SuS über eine sehr positive Zuschauerresonanz.

Bei den B-Jugendlichen setzte sich verdient Rhenania Bottrop vor Sterkrade 06/07 durch. Die Gastgeber landeten bei insgesamt zehn teilnehmenden Teams auf einem sehr beachtlichen dritten Rang.

Das Turnier der C-Junioren hatte mit Hamborn 07 ebenfalls einen verdienten Sieger. Der 1. FC Bocholt landete auf dem zweiten Platz, der TV Jahn Hiesfeld konnte sich über den dritten Rang freuen.

SuS nicht platziert

Der SuS schaffte es in dieser Konkurrenz nicht in die Platzierungsspiele der ersten sechs Mannschaften und schied in der Vorrunde aus.

Ein besonderes Lob zollte Wans den Akteuren aller Teams für die gezeigte Fairness: „Wir hatten an beiden Tagen zusammen insgesamt nur eine Zweiminutenstrafe und keine einzige rote Karte. Das kann sich doch sehen lassen.