Heißer Auftakt in Hiesfeld

Trainingsauftakt beim TV Jahn Hiesfeld.
Trainingsauftakt beim TV Jahn Hiesfeld.
Foto: Funke Foto Services
Was wir bereits wissen
Mit 17 Spielern hat Fußball-Oberligist TV Jahn Hiesfeld am Mittwoch um 18.30 Uhr das Training für die neue Saison aufgenommen.

Dinslaken..  Heißer Auftakt auf Kunstrasen: Mit 17 Spielern hat Fußball-Oberligist TV Jahn Hiesfeld am Mittwoch um 18.30 Uhr das Training für die neue Saison aufgenommen. Eine Stunde später gab’s schon den ersten Notstand – bei hochsommerlichen Temperaturen ging den Spielern schnell das Wasser aus, Zeugwart Stefan Kratzer und der neue Physiotherapeut Arthur Jarzombek mussten Nachschub holen.

Glück für diejenigen, die beim Aufgalopp fehlten: Yannic Melis, Dominik Borutzki, Danny Rankl, Ekin Yolasan und Manuel Zenz sind noch im Urlaub und können dort sicher angenehmer schwitzen als bei den Übungen auf dem Fußballplatz. Zwei andere wären gerne voll dabei gewesen, aber Damiano Schirru hat seinen Bänderriss aus dem letzten Meisterschaftsspiel vor dreieinhalb Wochen noch nicht auskuriert und absolvierte ein leichtes Programm, während Neuzugang Christian Biegierz mit gebrochenem Fuß auf der Ersatzbank zuschaute.

Im Trainingsspiel zeigte mancher Neue schon direkt zu Beginn, dass er weiß, wo das Tor steht: Benjamin Jacobs erzielte den ersten Treffer der Vorbereitung – gegen Torwarttrainer Uwe Roscher, der Sebastian Wickl kurzzeitig vertreten musste --, und Joel Zwikirsch netzte beim 5:0 für seine Mannschaft gleich viermal ein. „Hoffentlich hast du damit nicht schon dein Pulver verschossen“, unkte Kapitän Kevin Corvers, der nach langer Verletzung ebenso ins Training einstieg Kevin Menke.

Und sonst? Wer beim Auftakt nicht zuschaute, verpasste dabei, dass Dennis Hecht die erste Flanke schlug, Dennis Wichert den ersten Einwurf ausführte, Dennis Hecht die Latte und Patrick Dertwinkel den Pfosten traf. Aber das kann ja noch besser werden.