Geschwister Edel garantierten wieder für Medaillen

Oskar Edel
Oskar Edel
Was wir bereits wissen
Ein perfektes Wochenende hatten die Schwimmer des TV Jahn Hiesfeld bei den NRW-Jahrgangsmeisterschaften in Köln.

Dinslaken..  Ein perfektes Wochenende hatten die Schwimmer des TV Jahn Hiesfeld bei den NRW-Jahrgangsmeisterschaften in Köln. Die „Veilchen“ erreichten elf Podestplätze und zehn persönliche Bestzeiten.

Ein Garant für Medaillen waren die Geschwister Edel. Mit jeweils fünf Medaillen waren Evelin (Jg. 2003) und Oskar Edel (Jg. 2001) die herausragenden Schwimmer. In spannenden Rennen erzielte Evelin Edel gleich viermal die Silbermedaille (50 Meter, 100 Meter und 200 Meter Schmetterling, 400 Meter Freistil) und die Bronzemedaille über 200 Meter Freistil. Ihr Bruder Oskar stand dem in nichts nach. Auch er lieferte sich mit seiner Konkurrenz starke Zweikämpfe und wie bei Evelin fehlten zum Titel nur Zentimeter. Aber mit drei Silbermedaillen (100 Meter, 200 Meter, 400 Meter Freistil) und zweimal Bronze über 50 Meter Freistil und 200 Meter Lagen war er am Ende zufrieden, zumal er über 50 Meter und 200 Meter Freistil Vereinsrekorde schwamm.

Auch Marie Rumpf ließ sich im Sog der Erfolge mitreißen und schwamm über 400 Meter Freistil zur Bronzemedaille. Jeweils den fünften Platz erzielte sie über 200 Meter Freistil und 200 Meter Lagen. Timo Spiwoks (Jg. 2002) kam über 100 Meter Schmetterling auf den sechsten Platz und wurde über 200 Meter Freistil in neuer Bestzeit Neunter. Lydia Rahel Schröter (Jg. 2002) schwamm in neuen Bestzeiten über 200 Meter Rücken auf den zwölften und über 100 Meter Rücken auf den 22. Platz.

Nun gilt es für Trainerin Nelli Edel, die Aktiven auf die Deutschen Jahrgangs-Meisterschaften Anfang Juni in Berlin vorzubereiten.