G-Judoka reisen in die USA

Mit einer Spende von 2000 Euro haben der Lions Club Dinslaken und die Volksbank Dinslaken der G-Judo-Gruppe des 1. Budokan Hünxe einen Traum erfüllt. Jasmin Siebelitz und Timo Karmasch können nun im Juli zu den Weltspielen nach Los Angeles reisen, der weltgrößten Sportveranstaltung für Geistigbehinderte, für die sich die beiden Topkämpfer des Vereins qualifiziert haben. Die Spende ermöglicht es außerdem fünf Sportlern des Vereins, an den Special Olympics in Paderborn teilzunehmen. Peter Eskes vom Lions Club (Mitte, links) und Claus Overlöper von der Volksbank (Mitte, rechts) überzeugten sich persönlich von den großartigen Leistungen der Hünxer Judoka, die schon viele nationale und internationale Wettkämpfe erfolgreich bestritten haben. Die G-Judo-Abteilung des 1. Budokan bietet bereits seit zehn Jahren Judo für Menschen mit Handicap an. Weitere Informationen zur Arbeit des Vereins sind im Internet unter www.budokan-huenxe.de zu finden. Foto: heiko Kempken