Formüberprüfung in Dortmund

Der Jahn-Kader (v. l): Lydia Schröter, Jeannette Spiwoks, Timo Spiwoks, Marie Rumpf, Oskar Edel und Evelin Edel
Der Jahn-Kader (v. l): Lydia Schröter, Jeannette Spiwoks, Timo Spiwoks, Marie Rumpf, Oskar Edel und Evelin Edel
Foto: NRZ
Dinslaken. Generalprobe der Hiesfelder Schwimmer vor den NRW-Meisterschaften. Überzeugende Leistungen mit Möglichkeiten zur Detailverbesserung.

In Kürze stehen die Bezirks- und NRW-Meisterschaften im Schwimmen über die Langen Strecken (800 m und 1500 m Freistil sowie 400 m Lagen) an. Dort werden wie im Vorjahr von der Schwimmabteilung des TV Jahn Hiesfeld Meistertitel angestrebt. Deswegen wurden vor allem die Titelaspiranten zur Formüberprüfung nach Dortmund zu einem Wettkampf gemeldet. Dort konnten sie überzeugende Leistungen abrufen.

Detailverbesserungen möglich

Trainerin Nelli Edel war dementsprechend zufrieden, hat dennoch Möglichkeiten zur Detailverbesserung wahrgenommen. Evelin Edel belegte über 800 m Freistil in 11:09,47 Minuten den ersten Rang im Jahrgang 2003. Lydia Rahel Schröter wurde ebenfalls über 800 m Freistil Erste in 11:15,29 Minuten im Jahrgang 2002. Marie Rumpf sicherte sich über 800m Freistil in 10:26,94 Minuten den zweiten Platz im Jahrgang 2001. Jeannette Spiwoks wurde über 800m und 200m Freistil in 9:18,02 und 2:09,08 Minuten Erste im Jahrgang 1998. Timo Spiwoks triumphierte im Jahrgang 2002 über 1500 m Freistil in 20:47,81 Minuten.

Oskar Edel siegte über 400m Lagen und 1500m Freistil in 5:17,45 und 18:01,08 Minuten im Jahrgang 2001.