Feldkamp mit 1:1 „vollkommen zufrieden“

Das Kreisliga-B-Derby der Fußball-Reserven zwischen dem TV Voerde und der SGP Oberlohberg brachte keinen Sieger hervor. Trotzdem war TVV-Coach Andre Feldkamp nach dem 1:1 (1:1) „vollkommen zufrieden“.

Gleich zehn Spieler fehlten Feldkamp auf der Kaderliste aus Krankheits- oder Urlaubsgründen. Die A-Jugendlichen übernahmen die Positionen, Paul Pollok erzielte mit seinem Sololauf in der 7. Minute die Führung. „Spielerisch gut anzusehen“, fand Feldkamp. Mit dem Resultat konnte sich auch Gästetrainer Jens Friebel abfinden: „Ein gerechtes Unentschieden.“ Rene Freymann hieß die Endstation nach einem guten Konter. Der Oberlohberger machte das 1:1 (45.)

Der Schiedsrichter war nicht unbedingt Torsten Lokotschs Freund: „Da gab es einige Entscheidungen, die ich nicht verstehen konnte“, sagte der Wacker-Trainer. Die Dinslakener Reserve unterlag bei der „Dritten“ der Spvgg. Meiderich mit 1:5 (1:2). Die ersten zwanzig Minuten verschliefen die Gäste, in der stärksten Phase netzte Dennis Meischner aus 20 Metern zum 1:2 (43.). Das 1:3 fiel laut Lokotsch aus einer Abseitsposition, vor dem 1:4 sei der Ball bereits im Aus gewesen.

Bei Yesilyurt Möllen geht momentan nichts mehr. Bei den Spfr. Walsum verlor das Team von Ayhan Karacali mit 0:9 (0:3): Die Luft ist seit Wochen raus.