„Esperanza“ feierte ausgelassen

„Esperanza“ feierte ausgelassen den Aufstieg.
„Esperanza“ feierte ausgelassen den Aufstieg.
Foto: NRZ
Was wir bereits wissen
Dinslaken. Dinslakener Tanzformation des TSV Kastell steigt in die zweite Bundesliga auf.

Großer Jubel bei „Esperanza“: Die Jazz- und Modern Dance-Formation des TSV Kastell machte beim Regionalliga-Turnier in Brühl den Aufstieg in die zweite Bundesliga perfekt. Die Dinslakenerinnen konnten zwar nicht ganz an die starke Leistung vom Vorturnier anknüpfen, dennoch reichte es für einen klaren zweiten Rang. Trotz Gleichheit der Platzziffern in der Endabrechnung der Liga schaffte das von Ljalja Horn-Ivanisenko gecoachte Team aufgrund des Majoritätsprinzips der Einserwertungen gegenüber der Mannschaft aus Brühl den ersten Platz in der Gesamtwertung und damit den Aufstieg, der mit den vielen mitgereisten Fans ausgelassen gefeiert wurde.

In der zweiten Bundesliga tanzt schon die Mannschaft „Madley“, die ihren Saisonabschluss in Wuppertal tanzte. Nach zwei zweiten und einem dritten Platz war die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft das erklärte Ziel der Dinslakenerinnen. Zwar reichte es in einem sehr gemischten Wertungsfeld diesmal nur zum vierten Rang, den Startplatz für die DM ließen sie sich dadurch aber nicht mehr nehmen. Am 20. Juni startet „Madley“ mit dem Trainergespann Ljalja Horn-Ivanisenko und Karina Proba in Essen unter den besten 14 Teams Deutschlands.

Das Kastell-Team „Glissard“ kämpfte in der Oberliga beim letzten Saisonturnier in Paderborn gegen den Abstieg. Trotz vollen Einsatzes war dieser nicht mehr abzuwenden, so dass die Dinslakenerinnen in die Verbandsliga verwiesen wurden.

Bei der Norddeutschen Regionalmeisterschaft der Jugend in Wuppertal kämpfte die Formation „Sunshine“ um einen Startplatz für die Deutsche Jugendmeisterschaft. Die Mädchen waren erst im letzten Jahr in die höchste Jugendklasse aufgestiegen und nahmen zum ersten Mal an dem wichtigen Vorentscheid teil. Mit einem guten vierten Rang war tatsächlich auch „Sunshine“ unter den glücklichen Gewinnern und wird am 21. Juni in Essen um den DM-Titel tanzen.