Ein Quintett kam durch

Die MTV-Turnerinnen in Kevelaer.
Die MTV-Turnerinnen in Kevelaer.
Foto: NRZ
Was wir bereits wissen
Dinslaken. Fünf von insgesamt 15 Turnerinnen des MTV Rheinwacht Dinslaken qualifizierten sich in Kevelaer für das große Landesfinale in Mülheim.

Wencke Schmitz, Nina Engel, Luisa Klein, Seliya Atik und Miriam Solder vom MTV Rheinwacht haben sich bei der Verbandsgruppenqualifikation in Kevelaer die Teilnahme am Landesfinale der Turner in Mülheim gesichert. 15 Dinslakenerinnen gingen an den Start. Insgesamt waren in den sechs Klassen 200 Teilnehmerinnen aus 30 Vereinen der Verbände Gladbach, Kempen, Kleve/Geldern, Moers und Rechter Niederrhein dabei. Die besten zehn Sportlerinnen jeder Altersklasse qualifizierten sich für den Finalkampf. Der Wettbewerb in Kevelaer war bereits die zweite Runde. Die erste Qualifikation hatte für den MTV in Dinslaken stattgefunden.

Die Dinslakener Platzierungen in Kevelaer: Jahrgang 1997 und älter: 6. Wencke Schmitz (60,55 Punkte); Jahrgang 1998/1999: 4. Nina Engel (62,45 Punkte); Jahrgang 2000/2001: 6. Luisa Klein (63,15 Punkte), 12. Nele Engel (59,45 Punkte), 17. Birte Soboll (57,75 Punkte); Jahrgang 2002/2003: 4. Seliya Atik (62,80 Punkte), 14. Julia Langel (58,15 Punkte), 25. Josephine Sprung (55,00 Punkte); Jahrgang 2004/2005: 16. Katharina Ott (57,60 Punkte), 24. Jule Feldhoff und Maya Matter (beide 54,85 Punkte), 28. Lotte Papewalis (54,20 Punkte); Jahrgang 2006/2007: 6. Miriam Solder (55,95 Punkte), 17. Sara Bruckermann (53,35 Punkte), 18. Felizitas Bittner (52,85 Punkte).