Doppelter Doppelsieg für STV-Sprinter

Friedhelm Unterloh (l.) und Winfried Heckner.
Friedhelm Unterloh (l.) und Winfried Heckner.
Foto: NRZ
Was wir bereits wissen
Die Sprinter der AK M 65 des STV Hünxe zeigten bei den offenen Leichtathletik-Nordrhein-Seniorenmeisterschaften ihre Dominanz.

Hünxe..  Die Sprinter der AK M 65 des STV Hünxe zeigten bei den offenen Leichtathletik-Nordrhein-Seniorenmeisterschaften in Oberhausen ihre Dominanz. Winfried Heckner und Friedhelm Unterloh erkämpften über 100 und 200 Meter jeweils einen doppelten Doppelsieg.

Über 100 Meter sicherte sich Heckner in 13,54 Sekunden die Goldmedaille vor Unterloh, der sich Silber in 13,70 Sekunden holte. Jürgen Remke belegte den sechsten Platz in 14,96 Sekunden. Über 200 Meter drehte Unterloh den Spieß um. In 27,84 Sekunden gewann er das Rennen vor Vereinskamerad Heckner, der in 28,33 Sekunden zur Silbermedaille sprintete. Ebenfalls Gold ersprang sich Unterloh mit 4,68 Metern. Remke kam mit 4,26 Metern auf dem Bronzeplatz.

In der AK M 75 belegte Heinrich Wolters über 100 Meter in 15,61 Metern den dritten Platz. In seiner Paradedisziplin Diskuswurf erkämpfte er sich mit 35,11 Metern die Goldmedaille.

Gisela Henschel (AK W 65) startete erfolgreich im Speerwurf und im Kugelstoß. Die Goldmedaille sicherte sie sich im Speerwurf mit 21,34 Metern und im Kugelstoß reichten ihr 8,12 Meter zur Silbermedaille.