Die Jüngsten zeigten ihre ersten Tricks

Sein drittes Vereinsturnier des Jahres 2015 führte jetzt der Bushido Dinslaken durch. Diese Veranstaltungen richtet der Verein in erster Linie für seine Anfänger aus, aber auch die Fortgeschrittenen dürfen hier zusätzliche Wettkampferfahrung sammeln. Insgesamt 30 Judoka waren angemeldet, die jüngsten war gerade einmal sechs Jahre alt. Diese konnten schon ihre ersten erlernten Tricks anwenden. Durchgeführt wurde das Vereinsturnier von der Trainerin Lena Kullik in Zusammenarbeit mit den beiden Gruppenhelfern Tobias Marr und Ole Gulz.

Cheftrainer Andi Eckert war mit der Sportlerin Celina Bruchmann, die durch gute Leistungen für die Westdeutschen Meisterschaft qualifiziert hat, unterwegs. Leider konnte sich Celina hier nicht platzieren. „Dennoch ist es schon eine beachtliche Leistung, sich überhaupt zu dieser Ebene zu qualifizieren“, so der Trainer

Beim Vereinsturnier wurde in zehn Gruppen gekämpft, die nach Alter, Gewicht und Gürtelfarbe unterteilt waren.

Eine Goldmedaille erkämpften sich Melina Voigt, Sophie Lardschneider, David Mayer, Henriette Althoff, Fabian Grundmann, Darian Becker, Benedikt Epler, Jan Niklas Epler, Noah van gen Hassend und Lina Kristin Eckert.

Eine Silbermedaille ging an Janis Winklhöfer, Maximilian Schwentick, Louis Zimmermann, Jan Heuberg, Paul Fischer, Sophie Lange, Ben Jakubowski, Meryl Sikora und Noel Lardschneider.

Über Bronzemedaillen freuten sich Fenja Stratmann, Carina Lange, Nico Groß, Linus Ebel, Adrian Gärtner, Lukas Fuchs, Maximilian Baik und Tristan Müller.

Für weitere Informationen zum Bushido bietet sich die Vereinshomepage www.bushido-din.de an. Infos gibt es auch bei Andi Eckert, 0178-4308847 (E-Mail: bushido-din@freenet.de).