David gegen Goliath und das „Glückslos“

Wenn die B-Jugend des SuS 09 Dinslaken am Sonntag um 11 Uhr auf heimischem Boden im Niederrheinpokal auf Rot-Weiß Essen trifft, wird den Kickern von Trainer Julien Wans einiges abverlangt werden. Immerhin trifft das Team auf einen Bundesligisten. Dieser steht zwar momentan auf einem Abstiegsplatz, ist aber laut dem Dinslakener Coach der klare Favorit: „Wir schlagen Essen vielleicht in drei von 100 Spielen, aber vielleicht unterschätzen sie uns. Dann sind wir da.“ Eigentlich ist geplant, den Pokalkracher auf dem Rasen auszutragen. Wenn aber wetterbedingt auf Asche umgestiegen werden müsste, wäre es vielleicht sogar ein Vorteil für die Heimelf. „Vielleicht kommen sie mit unserer Asche nicht klar, darauf hat so manche Mannschaft Probleme“, so Wans. Sein Team hofft auf einen echten Sahnetag, dann ist der große Coup möglich.

Die C-Jugend des TV Jahn Hiesfeld spielt ebenfalls zu Hause am Samstag um 15 Uhr in der ersten Hauptrunde des Niederrheinpokals. Jahn trifft auf Glück-Auf Sterkrade, auf dem Papier ein vergleichsweise leichtes Los. Der Gegner rangiert in der Leistungsklasse aktuell auf Tabellenplatz sechs und spielt eine eher durchschnittliche Saison. Auch „Veilchen“-Coach Stefan Beneke spricht von einem „Glückslos“. Allerdings darf sein Team den Gegner keinesfalls „unterschätzen und überheblich werden. Spielerisch sind wir in der Lage Sterkrade zu besiegen. Am Samstag wird es eher um die Psyche gehen. Die Frage wird sein, ob wir konzentriert zu Werke gehen.“ Der Gegner reist sicherlich mit viel Respekt an die Dorfstraße. Man habe „uns in den letzten Spielen viermal beobachtet“, erklärt Beneke. Das spreche „für die Ernsthaftigkeit, die uns der Gegner entgegen bringt“. Der TV Jahn könnte das erste Mal in die zweite Hauptrunde des Niederrheinpokals einziehen. Noch nie standen die Chancen so gut wie an diesem Samstag.

Das Pokalspiel der C-Jugend vom TV Voerde gegen Rot-Weiß Oberhausen wurde am Freitag aufgrund des Schneefalls abgesagt. Ein Nachholtermin steht bisher noch nicht fest.