Bastian schaffte Qualifikation für die DM

Spannend machte es der Voerder Mittelsteckenläufer Bastian Nitz bei den Kreismeisterschaften der langen Stecken in Oberhausen. Das Ziel war, über 3000 Meter die Norm von 9:50 Minuten für die Deutschen U 16-Meisterschaften im August in Köln zu unterbieten. Es gelang mit 9:48,74 Minuten.

In der Hoffnung auf ein schnelles Rennen startete der 14-Jährige in der höheren Altersklasse der männlichen U 18. Zu Beginn lief auch alles nach Plan, aber auf dem zweiten Kilometer bekam er Probleme, der starken Konkurrenz zu folgen, und es riss eine Lücke zu den zweit- und drittplatzierten Läufern auf. Mit glatten neun Minuten auf der Uhr bei noch 300 zu laufenden Metern setzte Bastian Nitz zu einen langgezogenen Endspurt an, lief noch auf den dritten Gesamtrang vor und schaffte die DM-Norm letztlich verdient. Großen Anteil an dem bisher größten Erfolg des Voerder Realschülers hatte sein zwei Jahre älterer Trainingspartner Johannes Plöger, der das gesamte Rennen über für ein gleichmäßig hohes Tempo sorgte.

Im 800-Meter-Lauf der männlichen U 12 zeigte Bastians jüngerer Bruder Florian, der ebenfalls seit dieser Saison für den LC Adler Bottrop startet, ein starkes Rennen. In persönlicher Bestzeit von 2:47,47 Minuten lief er zu einem ungefährdeten Start-Ziel-Sieg.