Aydin will mit dem STV nur nicht Letzter werden

In der Fußball-Leistungsklasse des Kreises Rees Bocholt verlor die A-Jugend des STV Hünxe mit 0:7 (0:4) gegen den Tabellensiebten TuB Mussum und hat sich zu Teilen schon aufgegeben. Trainer Ugur-Deniz Aydin schilderte es so: „Unser Ziel für die restlichen Spiele ist es, nicht Letzter zu werden und damit direkt abzusteigen. Mehr ist aber einfach nicht mehr drin.“ Hünxe befindet sich momentan mit lediglich sechs Punkten nach 17 Spieltagen auf dem vorletzten Rang. Eine verkorkste Saison mit einer Fülle an Negativrekorden neigt sich dem Ende zu.

Die B-Junioren des STV Hünxe trennten sich mit 3:3 (1:2) vom TuB Mussum und konnten sich mal wieder bei ihrer „Lebensversicherung“ Luca Bass bedanken. Der Stürmer traf doppelt (4., 35.) und sicherte seinem Team so einen Punkt gegen den Tabellenvierten. Des Weiteren traf Feiek Al Mami für den STV (68.).

Die C-Jugend des STV Hünxe gewann eine enge Partie mit 1:0 (0:0) gegen den SV Biemenhorst und konnte sich ebenfalls auf ihren Torjäger Iven Gosch verlassen. Der Offensivmann traf in der 64. Minute per Strafstoß zum Tor des Tages.

Der SV Spellen kam im Duell beim SV Vrasselt nicht über ein 2:2 (0:2) hinaus, obwohl das Team zwischenzeitlich mit 2:0 in Front lag. Die Tore von Jan-Philipp Angenendt (2.) und Julian Fuchs (25.) bedeuteten am Ende nicht den erhofften Dreier. Der SV Spellen so wie über die gesamte Saison: Konstant inkonstant.