Am Sonntag heben die „Veilchen“ ab ins Trainingslager

Jetzt heben die Oberliga-Fußballer des TV Jahn Hiesfeld ab: Am Sonntag starten die „Veilchen“ vom Flughafen Düsseldorf ins einwöchige Trainingslager. Nach dem kurzfristig abgesagten Testspiel zu Wochenbeginn hat Trainer Jörg Vollack mit seinen Schützlingen noch einige intensive Übungseinheiten auf dem heimischen Kunstrasen absolviert, ab Montag kann in Lara nahe Antalya auf Naturrasen trainiert und gespielt werden.


Um 12 Uhr mittags treffen sich die „Veilchen“ am Flughafen, bis auf fünf Kicker wird der komplette Kader erwartet: Der verletzte Joel Schoof, Jan Pirschel, Marco Horstkamp und Dennis Hecht machen den Trip gar nicht mit, Kapitän Kevin Corvers wird wegen Verpflichtungen an der Universität erst am Mittwoch in der Türkei erwartet.


Die Reserve des TV Jahn testete vor dem Rückrundenauftakt in der Kreisliga A am Sonntag bei der SG Wacker Walsum noch einmal gegen einen spielstarken Gegner. Die von Peter Haas gecoachten Hiesfelder, die diesmal 17 Akteure zur Verfügung hatten, empfingen auf dem heimischen Kunstrasen an der Dorfstraße den Bezirksligisten SV Glückauf Möllen und unterlagen dem höherklassigen Kontrahenten am Ende mit 2:5 (1:2). Jahn-Akteur Yannick Biastoch hatte die Möllener Führung durch Sejdo Jagurdzija (21.) in der 28. Minute noch einmal ausgeglichen. Nachdem Michael Wiedemann (41.) und Glückauf-Kapitän Mehmet Rustemi (54.) dann erneut für den Favoriten trafen, verkürzte Hiesfelds Luka Brecevac prompt (55.), aber Pierre Salewski (62.) und erneut Wiedemann (86.) machten für die Möllener Mannschaft von Thomas Drotboom schließlich alles klar.