Das aktuelle Wetter NRW 25°C
Fußball – Bezirksliga 15

Weil Gewinnen Spaß macht

26.05.2012 | 08:00 Uhr
Weil Gewinnen Spaß macht

Während der VfB Habinghorst im Abstiegskampf mächtig unter Dampf steht, können die anderen drei Castrop-Rauxeler Bezirksligisten ihr Pfingstpensum vergleichsweise locker angehen. Doch gewinnen wollen sie alle – „weil es mehr Spaß macht“, sagt SVWO-Trainer Uwe Esser.

BG Schwerin – VfB Annen 19 (Mo., 15.00 Uhr, SpPl. Grafweg; Hinsp. 2:0). Das torlose Unentschieden im Verfolgerduell zwischen dem BSV Schüren und BG Schwerin hatte auch einen Sieger. Der heißt Kirchhörder SC. Der Bezirksliga-Primus hat jetzt sieben Punkte Luft – und das sollte reichen zum Landesliga-Aufstieg. Den haben die Schweriner indes abgehakt, aber Rang zwei bleibt das Ziel. Und deswegen wird das Gaspedal weiter durchgedrückt. „Wir haben eine prima Saison gespielt und das soll auch so bleiben“, gibt Jürgen Klahs die Richtung vor. Immerhin sind die Blau-Gelben seit zehn Spielen ungeschlagen, haben dabei acht Siege geholt. Die Personaldecke bleibt weiter dünn, jetzt fällt auch noch Marcel Struckmeyer aus. Dennoch, Klahs glaubt an einen Sieg gegen den Tabellenneunten aus Witten-Annen: „Wir werden wieder an unsere Grenzen gehen“.

TuS Rahm – SV Wacker Obercastrop (Mo., 15.00 Uhr, SpPl. Westhusener Str. 65, Dortmund – Hinsp. 1:4). „Wir wollen auf jeden Fall gewinnen - weil Gewinnen einfach mehr Spaß macht. Und wir wollen in den restlichen Spielen eine Menge Spaß haben“, erzählte ein gut gelaunter Uwe Esser vor seinem viertletzten Punktspiel als SVWO-Trainer. Esser hört bekanntlich zum Saisonende auf, mit Toni Kotziampassis ist der Nachfolger bereits ausgeguckt. Auch auf der ungeliebten staubischen Asche in Dortmund will der Tabellendritte SV Wacker beim Tabellenvorletzten TuS Rahm seiner Favoritenrolle gerecht werden und den Spaßfaktor mit einem Dreier weiter hoch halten. Wacker-Trainer Uwe Esser setzt dabei auf ein schnelles Tor seiner Truppe: „Das würde die Sache sicherlich einfacher machen“. Fehlen werden am Montag Ahmet Caki und Sherif Cakir.

TuS Eichlinghofen - SuS Merklinde (Mo., 15.00 Uhr, SpPl. Hinter Holtein, Dortmund – Hinsp. 1:2). Martin Broll spürt so ein leichtes Grummeln: Das Thema „Abstiegsgefahr“ sei noch nicht ganz vom Tisch, meint der Merklinder Co-Trainer. Zwar haben die SuS-Füchse (7.) sieben Punkte Vorsprung vor dem gefährdeten 11. Platz, doch Broll geht auf Nummer sicher: „Wir brauchen noch drei Zähler, dann können wir den Klassenerhalt feiern.“ Am besten gleich am Montag. Eichlinghofen (6.) hat das Bezirksliga-Ticket schon fest gebucht, und ist vielleicht nicht mehr so sehr erpicht auf einen anstrengenden Pfingst-Kick. Sollte es so sein, dann will Merklinde zur Stelle sein und den Dreier einsacken. Personell kann Spielertrainer Marco Gruszka aus dem Vollen schöpfen. Für die neue Saison wechselt Yüksel Touran von RW Bodelschwingh zurück nach Merklinde.

Jörg Bollenbach


Kommentare
Aus dem Ressort
Großkreutz sagt Schwerins Damen mal eben Hallo
Spontan-Besuch des...
Damit hatten die Bezirksliga-Fußballerinnen der Spvg Schwerin wohl wirklich nicht gerechnet. Zu ihrem Trainingsauftakt hatte Trainer Holger Bombien den frisch gebackenen Weltmeister Kevin Großkreutz von Borussia Dortmund mal eben "aus dem Hut gezaubert".
Frohlinde schiebt sein Viertelfinale um einen Tag
Fußball-Stadtmeisterschaf...
Der sportliche Erfolg des FC Frohlinde im West-Cup beim SV Westrich wirkt sich auf die Fußball-Stadtmeisterschaft aus. Die Frohlinder müssen definitiv am Samstag im West-Cup nochmal ran, das Viertelfinale der Stadtmeisterschaften muss deshalb verlegt werden.
Schwerin schafft es nur mit Mühe weiter
Fußball-Stadtmeisterschaf...
Mit einem 2:1 (0:0)-Sieg mühten sich die Bezirksliga-Fußballer der Spvg Schwerin bei der Fußball-Stadtmeisterschaft auf dem Kunstrasen in Frohlinde gegen den TuS Henrichenburg aus der Kreisliga A Recklinghausen ins Viertelfinale.
FC Frohlinde zieht ins Halbfinale ein
Fußball: West-Cup
Die Fußballer des FC Frohlinde haben im West-Cup beim SV Westrich das Halbfinale erreicht. Im Viertelfinale setzte sich der Bezirksliga-Aufsteiger mit 5:1 gegen GW Kley (Kreisliga A) durch. Das Spiel entschieden die Frohlinder schon in den Anfangsminuten der Partie.
Sieberg kämpft sich durch zweite Pyrenäen-Etappe
Radsport, Tour de France
Während der Italiener Vincenzo Nibali (Astana) die Pyrenäen nutzt , um seine Gesamtführung auszubauen, haben die deutschen Teilnehmer auf den bergigen Etappen wenig zu melden. Nach der 17. Etappe rollte der Castrop-Rauxeler Profi Marcel Sieberg als 162. ein. Er dürfte froh sein, wenn am Donnerstag...
Lahm-Rücktritt
Philipp Lahms Rücktritt aus der deutschen Nationalmannschaft...
 
Fotos und Videos
Die Stadtmeisterschaften der Juniorenfußballer 2014
Bildgalerie
Fotostrecke
Radtouristik: Rundfahrt des RC Velo
Bildgalerie
Fotostrecke
Kuriose Spielabsagen im Amateursport
Bildgalerie
Fotostrecke
Top Artikel aus der Rubrik