Wacker und Schwerin testen Personal am Limit

Zwei spielen, einer klinkt sich aus: Im Gegensatz zu den Wochen zuvor, als die Fußballer aus dem Castrop-Rauxeler Bezirksliga-Trio komplett zu Freundschaftsspielen aufliefen, fahren diesmal nur die Spvg Schwerin und der SV Wacker Obercastrop am Sonntag auf gleicher Schiene.

Castrop-rauxel.. Der FC Frohlinde, dessen Kader nach Aussage des Sportlichen Leiters, Jörg Wunsch, von einer Grippewelle heimgesucht wurde, trifft sich zu einer Trainingseinheit in einer Fußball im Castrop-Rauxeler Norden. Spielertrainer Stefan Hoffmann, der selbst unter der Woche grippal kränkelte, sieht das als echte Herausforderung an: "Uns fehlen sicherlich vier, fünf Leute, aber dafür kommt der eine oder andere der zuletzt fehlte, auch wieder zurück; auf dem Sand macht das sicherlich Spaß, aber es wird auch eine körperliche Herausforderung."

Körperlich und vor allem personell am Limit geht es für die Kicker aus Schwerin und Obercastrop weiter. Beide Teams müssen zahlreiche Spieler ersetzen - und beide haben dazu starke Gegner vor der Brust.


Fußball-Testspiele
Spvg Schwerin - FC Marokko Herne (So, 14.30 Uhr)

Die Schweriner erwarten in dem FC Marokko zwar "nur" einen Kreisliga A-Kreisligisten, aber der hat es in sich. Auf Rang drei stehen wollen die Herner im Kampf um den Bezirksliga-Aufstieg mit dem SuS Merklinde (1.) und Firtinaspor (2.) noch ein ernstes Wörtchen mitreden. Schwerin sollte sich auf einen "heißen Test-Tanz" vorbereiten.

Doch welche Formation ab 14.30 Uhr auf dem Platz am Grafweg stehen wird, ist noch nicht sicher. Zu den vielen Verletzten gesellten sich nun auch noch Marcos Hill (Foto/doppelter Bänderriss in Kemminghausen) und Thomas Geiger, der sich im Training einen Bänderanriss zuzog. Marcus Hasecke (verreist) und Jens Randermann (Schulung) vergrößern darüber hinaus das Personal-Dilemma.

Wacker Obercastrop - VfB Günnigfeld (So, 15 Uhr)

Von ähnlichen Sorgen kann auch Andreas Köhler, Trainer des SV Wacker Obercastrop berichten. Seine dezimierte Truppe spielt gegen den VfB Günnigfeld, der in der Landesliga 3 auf dem 13. Platz steht. Köhler. "Ich bin froh, wenn am Sonntag 13 Spieler dabei sind." Auch in der Erin-Kampfbahn platzt das Verletzten-Lazarett aus allen Fugen. Dazu hat sich Niko Kresic noch in einen Kurz-Urlaub verabschiedet. Da ist Köhler froh, dass sich zumindest Neuzugang Nüsretcan Yilderim wieder fit bei ihm gemeldet hat.

Außerdem stehen diese Tests an:

Wacker Obercastrop II - VfB Günnigfeld II (So 13 Uhr)
FC Brünninghausen II - SuS Merklinde (So 12.30 Uhr)
SG Castrop - VfB Waltrop (So 14.30 Uhr)
SG Castrop II - RSV Wanne (So 12.30 Uhr)
SG Eintracht/Genclik - Eintracht Datteln (So 15 Uhr)
SG Eintracht/Genclik II - Teutonia Ehrenfeld (So 12.30 Uhr)
FC Merkur - VfB Habinghorst II (So 15 Uhr)
SF Habinghorst - BW Baukau III (So 15 Uhr)
Arminia Marten II - Victoria Habinghorst (So 13 Uhr)
SuS Pöppinghausen - Preußen Gladbeck II (So 14.30 Uhr)