Vorbereitungen auf kommende Saison laufen an

Kaum ist die Wechselfrist im Amateurfußball verstrichen, steigen die die A-Kreisligisten in die Vorbereitung für die neue Saison ein. Der Bezirksliga-Absteiger SuS Merklinde bittet am Sonntag zum leichten Aufgalopp für die Spielzeit 2014/2015.

Castrop-rauxel.. Die Mannschaft von Trainer Jörg Nowaczyk, der bis Sonntag selbst noch im Urlaub weilt, bleibt im Großen und Ganzen zusammen. "Das war auch unser Ziel nach dem Abstieg", erklärte der Sportliche Leiter Martin Broll.


Mit Dario Murano und Omar Abou-Saleh kommen zwei Spieler von der DJK Hiltrop an den Fuchsweg. Außerdem konnte Merklinde neben Björn Brinkmann (Concordia Wiemelhausen) auch den Spielertrainer von SW Meckinghoven, Sobhe Omeirat, verpflichten.


Frischer Wind


Lange Zeit war die SG Castrop der erste Verfolger von Bezirksliga-Aufsteiger FC Frohlinde. Gegen Ende der Saison ging den Castropern jedoch etwas die Luft aus. Dem Ruf von Ex-Trainer Dennis Hasecke zum Bezirksligisten Wacker Obercastrop folgten Christopher Barfuß, Maurice Ottberg, Cihangir Sahinli, Julian Theiler und Torjäger Dennis Teuber.


Zwölf Neuzugänge der SG, darunter die ehemaligen Schweriner Marc Olschewski und Dennis Dannemann, sollen gemeinsam mit dem neuen Coach Dirk Sörries für frischen Wind im Stadion an der Bahnhofstraße sorgen. Mit Lars Buhne, Max Gildenberger und Alexej Jakowlew rücken zudem drei Nachwuchsspieler aus der eigenen A-Jugend nach.


Erst spät konnte sich die SG Eintracht Ickern/Yeni Genclik aller Abstiegssorgen entledigen. Das soll in der neuen Saison anders laufen. Dabei helfen sollen die Neuzugänge Sencer Özbek, Yalim-Dogan Öztürk, Yusuf Kaba und Alkan Erdogrul, die das Team von Trainer Sinasi Özbek verstärken.


VfB ist Favorit


Der VfB Habinghorst gilt derweil als einer der Favoriten für den Bezirksliga-Aufstieg. Dem VfB schließt sich für die kommende Saison gar ein Nationalspieler an. Das berichtete der Sportliche Leiter Uwe Jasik. Robin Budde, deutscher U23-Korfball-Nationalspieler in Diensten des HKC Albatros, will nach einer langjährigen Fußballpause wieder kicken. Er hatte einst in der Jugend von Arminia Ickern das Trikot getragen. Uwe Jasik: "Soweit ich es gesehen habe, ist er ein recht guter Fußballer."


Mattukat-Elf ohneVeränderung


Verstärkung bekommen die Habinghorster auch aus der Nachbarstadt: Defensivspieler Dustin Lukat sowie die Mittelfeldspieler Lukas Schemann und Danny Oenhausen wechseln vom VfB Waltrop in den "Habichthorst".


Keine Veränderung gibt es im Kader des TuS Henrichenburg (Kreisliga A Recklinghausen), der am Montag, 7. Juli, mit 20 Spielern in die Vorbereitung einsteigt. "Das hat schon fast Tradition bei uns", so Trainer Rainer Mattukat. Die Rückkehr der Langzeitverletzten Ren Niewind, Max Khil, Christian Jantscher und Christian Grum sieht Mattukat als "Neuzugänge" an.