Das aktuelle Wetter NRW 7°C
Fußball: Bezirksliga

VfB sieht sich in guter Position

04.06.2012 | 17:05 Uhr
VfB sieht sich in guter Position

In der Liga Relegationsplatz elf – neuer Vorstand in Aussicht.

Bezirksligist VfB Habinghorst hat nach dem Derby-Sieg über Wacker Obercastrop wieder Hoffnung – sogar der direkte Klassenerhalt ist rechnerisch noch möglich. Auch abseits des Sportlichen könnte man bald die Lösung für ein bedrückendes Problem finden. Je nachdem, wie die internen Gespräche verliefen, wolle sie – vielleicht schon kommende Woche – eine neue Jahreshauptversammlung einberufen, damit im dritten Anlauf ein neuer Vorstand gewählt werden könne, so die kommissarische Vorsitzende Sabine Landes.

Ist ein Derby-Sieg für manche nur nettes Beiwerk einer Saison, so war derjenige über den SVWO für den VfB Habinghorst geradezu überlebenswichtig. „Und genau so haben die Jungs auch gespielt“, sagt Sabine Landes. So ein gutes Spiel habe sie vom VfB in dieser Saison noch nicht gesehen. Wie viel der Erfolg genau wert ist, ist allerdings noch nicht genau zu bemessen, weil die Partie des Konkurrenten Westfalia Huckarde beim BSV Schüren ausfiel und erst am Donnerstag nachgeholt werden soll. Danach ist die Tabelle bereinigt, in der der VfB Huckarde vorerst wegen des wesentlich besseren Torverhältnisses überholt hat.

Egal, wie das Nachholspiel ausgeht: „Die Konstellation für uns ist günstig.“ Denn der VfB empfängt zunächst Eintracht Datteln, das sieben Punkte Rückstand hat, zur letzten Begegnung geht es nach Hillerheide, zum Neunten, der mit fünf Punkten mehr theoretisch auch noch abzufangen wäre. Huckarde empfängt in den letzten beiden Partien zuerst Annen, das auch noch Punkte zum sicheren Klassenerhalt braucht, und muss dann nach Merklinde.

Nicht nur das übliche Rechnen macht den Fußballern das Leben gegen Ende dieser Saison schwer. Wegen der Ligen-Strukturreform herrscht bei vielen Vereinen Unklarheit, wie viele Mannschaften absteigen müssen – auch in der Bezirksliga 15. „Ich habe mich noch mal beim Staffelleiter erkundigt: Der Zwölfte steigt ab, der Elfte muss in die Relegation“, sagt Sabine Landes. Huckarde muss der VfB also hinter sich lassen, um wenigstens den Relegationsplatz zu halten. Ob dann als Elfter eine Relegationsteilnahme zwingend folgt, lässt sich noch nicht sagen. Es steht nämlich noch nicht fest, wie viele Bezirksliga-Absteiger noch gesucht werden, weil die oberen Klassen noch nicht zu Ende gespielt haben. Unter den 15 Tabellenelften der westfälischen Bezirksligen werden am Ende so viele Entscheidungspartien ausgelost, wie es zusätzliche Absteiger geben muss. Maximal können das vier sein. An mindestens sieben elftplatzierten Bezirksligisten wird das Los also vorbei gehen, sie bleiben sicher in der Klasse.

Und die anderen acht haben wenigstens noch die Chance, ihr Entscheidungsspiel zu gewinnen, um so verspätet die Liga zu halten. Auf Platz elf hat man den Klassenerhalt also noch in der eigenen Hand.

In der eigenen Hand haben die Mitglieder des VfB auch, wie ihr künftiger Vorstand aussieht. Es habe ein Treffen der Alten Herren gegeben, mit denen sie sich jetzt beraten werde, wer etwas machen wolle, so Sabine Landes. Am liebsten wäre es ihr, wenn sie in Kürze eine neue Jahreshauptversammlung einberufen könne, vielleicht schon kommende Woche. „Es ist schwierig, eine Versammlung einzuberufen, wenn keine Meisterschaft mehr ist.“ Zudem liefen bereits Verhandlungen mit Spielern.

Sebastian Schneider



Kommentare
Aus dem Ressort
Nur Ickerns Damen-Reserve schafft es ins Viertelfinale
Handball: Kreispokal
Lediglich eines der drei Teams aus Castrop-Rauxel hat den Einzug in das Viertelfinale des Frauenhandball-Kreispokals geschafft. Während der Castroper TV und der TuS Ickern ihre Achtelfinal-Partien verloren, setzte sich die Reserve des TuS sehr deutlich mit 22:3 beim SuS Olfen durch.
Kein viertes Gold für Wessel / Dömer unzufrieden
Billard: Deutsche...
Die Poolbillardspielerin Susanne Wessel vom PBC Castrop hat die hundertprozentige Goldmedaillen-Ausbeute bei den Deutschen Meisterschaften in Bad Wildungen verpasst. Nach drei Meistertiteln im 14.1, 8-Ball und 9-Ball schied sie im abschließenden 10-Ball-Turnier vorzeitig aus. Unzufrieden mit seiner...
Viottos Hattrick reicht dem TuS nicht
Fußball: Kreisliga A
In der Nachholbegegnung der Recklinghäuser Fußball-Kreisliga A2 vom 14. Spieltag musste sich der TuS Henrichenburg (9.) bei der Spvg Recklinghausen (10.) trotz zwischenzeitlicher 3:1-Führung am Ende mit einem 3:3 (2:1)-Unentschieden begnügen.
VfB Habinghorst II wieder spitze / keine Pfeife bei Henrichenburg II
Fußball: Kreisliga B
Zurück an der Spitze der Kreisliga B sind die Fußballer des VfB Habinghorst II. In einem Nachholspiel des 14. Spieltages hatte die Elf von VfB-Trainer Martin Eßmann mit 2:1 (0:1) beim SC Pantringshof (10.) die Nase vorn und überholte wieder den RSV Holthausen (2.). Eine weitere B-Liga-Partie ist...
Die HSG Rauxel-Schwerin ist ausgeschieden
Handball: Kreispokal
Der Handball-Bezirksligist HSG Rauxel-Schwerin ist in der dritten Runde des Kreispokals ausgeschieden. Beim Kreisligisten SV Westerholt 2 unterlag die HSG am Samstagabend mit 20:21 (10:9). Der erste Pokal-Auftritt in dieser Saison war für Rauxel-Schwerin somit auch schon der letzte.
Umfrage
Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

So haben unsere Leser abgestimmt

Warum nicht? Nach elf Spieltagen lügt die Tabelle nicht mehr.
19%
Die Chancen stehen fifty-fity.
29%
Paderborn? Alles andere als ein klarer BVB-Sieg wäre eine große Überraschung.
52%
910 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
17.11.2014: Das Castrop-Rauxeler Sportwochenende in Bildern
Bildgalerie
Fotostrecke
10.11.2014: Das Castrop-Rauxeler Sportwochenende in Bildern
Bildgalerie
Fotostrecke
Bezirksliga 9: Die Heimspiele am 12. Spieltag
Bildgalerie
Fotostrecke