Das aktuelle Wetter NRW 14°C
Fußball: Bezirksliga

Trainingsauftakt der Spvg Schwerin ohne Coach

28.01.2015 | 18:52 Uhr
Musste tatenlos zusehen, wie sein Team gegen Ahsen in der Schlussphase zwei Tore kassierte: Schwerins Trainer Thomas Faust.RN-Foto Engel
Musste tatenlos zusehen, wie sein Team gegen Ahsen in der Schlussphase zwei Tore kassierte: Schwerins Trainer Thomas Faust.RN-Foto EngelFoto: Volker Engel

Castrop-rauxel.  Der Trainingsauftakt beim Fußball-Bezirksligisten Spvg Schwerin erfolgte ohne Chef-Trainer: Thomas Faust befindet sich nach einer Operation noch im Krankenhaus. Seine Spieler legten ohne ihren Trainer zunächst mal eine lockere Einheit ein.

Die Nachricht, dass seine Jungs gut und vollzählig trainiert haben, reiht sich sicherlich in die Genesungswünsche des Schweriner Übungsleiters nahtlos mit ein. Die "Blau-Gelben" hatten ja kürzlich erst den Vertrag mit Faust verlängert und hoffen natürlich, dass ihr Coach bald wieder an der Linie steht. Das erklärte Geschäftsführer Peter Wach, der beim Dienstagtraining dabei war und miterlebte, wie Co-Coach und Torwart Marco Schulz, die erste noch leichte Einheit leitete.

Wach: "Das hat der Marco ja schon in der Vergangenheit gemacht, der läuft immer vorneweg." Mitgelaufen sind auch die im Winter dazugekommenen neuen Spieler. Wach: "Alle waren da und Marcus Hasecke hat schon mit einigen Sachen gezeigt, wie wertvoll er für uns werden kann."

Dass Schwerin auch auf einem Nichtabstiegsplatz überwinterte, ist nur dem Torverhältnis geschuldet. "Darauf können wir uns nicht ausruhen", weiß Wach, der es als oberste Priorität ansieht, "in der Bezirksliga zu bleiben". Um die Fitness dafür zu bekommen soll es laut Wach: "In die Vollen gehen".

Jürgen Weiß

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
10285250
Trainingsauftakt der Spvg Schwerin ohne Coach
Trainingsauftakt der Spvg Schwerin ohne Coach
$description$
http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/castrop-rauxel/trainingsauftakt-der-spvg-schwerin-ohne-coach-id10285250.html
2015-01-28 18:52
Castrop-Rauxel