Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Radsport - Eintagesrennen

Sieberg steigt in Belgien aufs Rad

25.02.2010 | 14:03 Uhr
Sieberg steigt in Belgien aufs Rad

Der Castrop-Rauxeler Radprofi Marcel Sieberg geht am Wochenende in Belgien bei zwei Eintagesrennen an den Start.

Eigentlich kann man kaum nachvollziehen, warum Marcel Sieberg die Frühjahrsrennen im Nachbarland Belgien so mag. Da ist es oft kalt und nass, und es geht auf tückischem Kopfsteinpflaster mächtig zur Sache.

Doch das scheint dem Radprofi aus Rauxel kaum was auszumachen. Sieberg ist halt kein Schönwetterfahrer. Nach der Stippvisite bei der Algarve-Rundfahrt in Portugal macht sich der 28-jährige Profi aus dem Team Columbia-HTC von seinem Wohnort im rheinischen Hürt auf nach Belgien, wo am Wochenende gleich zwei Tagesrennen mit insgesamt rund 400 Kilometern abzustrampeln sind.

Am Samstag (27.) fährt Sieberg das „Omloop Het Niewsblad”, 204 Kilometer rund um Gent. Am Sonntag (28.) folgt dann der Tagesklassiker „Kuurne-Brüssel-Kuurne” mit 194 Kilometern Länge. Beide Rennen hat der Columbia-Pedalero letztes Jahr nicht bestritten, hatte im Flandern aber einen seiner größten Erfolge zu verzeichnen: Vor drei Jahren wurde er Zweiter beim „Omloop”. Ob er daran anknüpfen kann, hängt vielleicht auch vom (schlechten) Wetter ab.

Eine Woche danach könnte es jedenfalls schon etwas sonniger werden. Dann steht mit „Paris-Nizza” (7. bis 14. März) der erste echte Frühjahrsklassiker auf Marcel Siebergs Rennplan.

Ralf Schacht

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
article
2645256
Sieberg steigt in Belgien aufs Rad
Sieberg steigt in Belgien aufs Rad
$description$
http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/castrop-rauxel/sieberg-steigt-in-belgien-aufs-rad-id2645256.html
2010-02-25 14:03
Castrop-Rauxel