Das aktuelle Wetter NRW 15°C
Fußball – Kreisliga A

SG Castrop muss noch zittern

04.06.2012 | 08:15 Uhr
SG Castrop muss noch zittern

Die SG Castrop (11.) konnte gegen Arminia Holsterhausen (10.) wieder einmal die Konzentration nicht über die gesamte Dauer des Spiels hochhalten und unterlag mit 2:3.

Die Gastgeber taten sich wieder einmal schwer im eigenen Stadion und kassierten bereits in der 15. Minute das 0:1, als Arminia Holsterhausen einen Foulelfmeter verwandeln konnte. Die SG Castrop wurde jedoch dadurch wachgerüttelt und zeigte gute Ansätze in ihrem Kombinationsspiel. So erzielte in der 43. Minute Dennis Kock den 1:1-Ausgleich, als er einen langen Ball erlaufen und mit einem Lupfer den Torwart überwinden konnte.

In der zweiten Halbzeit ließ allerdings die Konzentration bei den SG-Akteuren merklich nach und Holsterhausen fand die notwendigen Lücken in der SG-Abwehr. So fiel in der 70. Minute der 2:1-Führungstreffer der Gäste nach einem Konter, der durch einen schwachen Castroper Freistoß aus dem Halbfeld heraus erst eingeleitet wurde. In der 75. Minute sorgte dann ein Sonntagsknaller der Holsterhausener für eine Vorentscheidung, da die SG Castrop nach dem 1:3-Rückstand den nötigen Kampfgeist vermissen ließ. Nur ein Kopfball von Dennis Kock in der 90. Minute fand den Weg ins gegnerische Tor.

„Es war eine Einstellungssache. Wir haben ab der 70. Minute wieder jeglichen Kampf vermissen lassen“, sagte ein enttäuschter Dennis Hasecke. „Wir müssen es wohl immer spannend machen, anders geht es wohl nicht“, spielte der SG-Trainer auf die aktuelle Tabellensituation an. Denn die SG Castrop braucht aus den letzten beiden Partien noch einen Punkt, um aus eigener Kraft den Klassenerhalt zu sichern.

Die weiteren Spiele in der Kreisliga A:

SF Wanne - FC Frohlinde 6:3 . Trotz drei eigener Tore verliert die Elf von Trainer Jürgen Litzmanski, der aus beruflichen Gründen fehlte, in Herne hoch. Bereits zur Halbzeit lagen die Europastädter unter der Führung von Interimscoach Holger Holz mit 1:3 zurück. In der Tabelle ist der FCF nach der Niederlage auf Platz neun wiederzufinden.

SV Holsterh. - Yeni Genclik 9:1. Trainer Yasin Erdorul fand gleich mehrere Gründe für die hohe Niederlage: „Wir hatten Probleme, überhaupt elf Leute zusammenzukriegen. Der Ascheplatz war bei diesem Wetter schwer zu bespielen.“ Einziger Torschütze seiner Elf war Ahmet Demiryürek (42.), der in der 58. Minute zudem die gelb-rote Karte sah. Yeni Genclik ist als Zwölfter noch nicht endgültig gesichert.

Henrichenburg beendet Saison mit Niederlage

TuS Henrichenburg - Teutonia SuS Waltrop II 1:5. „Man hat gesehen, dass es für unsere Gäste noch um etwas ging. Wir haben uns hingegen ein wenig gehen lassen“, sagte Rainer Mattukat nach der 1:5-Niederlage seines TuS Henrichenburg gegen die, vor dem letzten Saisonspiel noch abstiegsbedrohte, Teutonia SuS Waltrop II.

So waren grade 30 Sekunden gespielt, da klingelte es auch schon zum ersten Mal an der Lambertstraße im TuS-Kasten. Zwar gelang der Mattukat-Elf in der 40. Minute noch der Ausgleich durch Mathias Köhnen, in der zweiten Halbzeit ließ die Leistung der Henrichenburger jedoch stark nach. So fielen nach der Pause gleich vier Tore (46., 55., 64., 80.) für die Waltroper, die sich auch ein Lob von Rainer Mattukat verdient haben: „Sie haben wirklich eine starke Partie gezeigt und bleiben verdient in der Kreisliga A“.

Der TuS Henrichenburg hat den Sprung auf den dritten Tabellenplatz verpasst und beendet die Saison als Fünfter mit 54 Punkten.

Torsten Musielak


Kommentare
Aus dem Ressort
VfB Habinghorst feiert zweistelligen Erfolg
Fußball-Stadtmeisterschaf...
Mit einem Kantersieg hat der VfB Habinghorst das Viertelfinale der Fußball-Stadtmeisterschaft erreicht. Gegen den C-Ligisten VfR Rauxel setzte sich der A-Ligist am Donnerstagabend mit 10:1 (5:0) durch. Im Viertelfinale wartet nun die Spvg Schwerin auf den VfB.
Spielplan raus: Schwerin trifft früh auf Lokalrivalen
Fußball-Bezirksliga 9
Ein Thema beherrschte am Rande der Stadtmeisterschaft in Frohlinde die Gespräche von Vereins-Verantwortlichen und Fußballfans: Der Spielplan der Fußball-Bezirksliga 9 ist jetzt "auf dem Markt".
Großkreutz sagt Schwerins Damen mal eben Hallo
Spontan-Besuch des...
Damit hatten die Bezirksliga-Fußballerinnen der Spvg Schwerin wohl wirklich nicht gerechnet. Zu ihrem Trainingsauftakt hatte Trainer Holger Bombien den frisch gebackenen Weltmeister Kevin Großkreutz von Borussia Dortmund mal eben "aus dem Hut gezaubert".
Sieberg kommt als 147. über den Tourmalet
Radsport, Tour de France
Radprofi Marcel Sieberg (Team Lotto-Belisol) hat die dritte und somit letzte Pyrenäen-Etappe der Tour de France gemeistert. Für die 145,5 Kilometer von Pau nach Hautacam benötigte der Castrop-Rauxeler 4:35:26 Stunden und belegte den 147. Rang.
Andr Bienek spielt künftig in der Bundesliga
Rollstuhlbasketball
Rollstuhlbasketballer Andr Bienek aus Habinghorst wird künftig für die RSC-Rollis Zwickau in der 1. Bundesliga spielen. Mit seinem neuen hatte Bienek schon seit geraumer Zeit Kontakt. Zudem wird er künftig auch wieder mit einem Kameraden aus der Nationalmannschaft zusammenspielen.
Lahm-Rücktritt
Philipp Lahms Rücktritt aus der deutschen Nationalmannschaft...
 
Fotos und Videos
Die Stadtmeisterschaften der Juniorenfußballer 2014
Bildgalerie
Fotostrecke
Radtouristik: Rundfahrt des RC Velo
Bildgalerie
Fotostrecke
Kuriose Spielabsagen im Amateursport
Bildgalerie
Fotostrecke
Top Artikel aus der Rubrik