Schweriner KC verliert in der Verlängerung

Die Korfballer des Schweriner KC mussten sich zum Auftakt des Europa Cup-Turniers in Belgien mit 20:21 dem katalanischen Meister CK Vallparadis/Assessoria denkbar knapp geschlagen geben. Der entscheidende Treffer gegen den SKC fiel per Golden Goal in der Verlängerung.

Castrop-rauxel.. "Wir haben den Anfang des Spiels verpennt und lagen schnell mit vier Körben in Rückstand", erklärte Trainer Rüdiger Dülfer. Nach rund zehn Minuten starteten die Schweriner eine Aufholjagd und kamen bis zur Pause bis auf 8:10 heran.
In der zweiten Halbzeit blieb der SKC am Drücker und ging nach 23 Minuten erstmals durch Lennart Schwirtz mit 13:12 in Führung. Vier Minuten später war es erneut Schwirtz, der zum 18:15 traf - somit lagen die Schweriner plötzlich mit drei Körben vorn. Dann aber traf der SKC sechs Minuten lang nicht mehr in die gegnerische Reuse. "Wir haben die Chance auf den K.-o.-Schlag verpasst", sagte Dülfer.

Erst in der 33. Minute traf Linda Schiller zum 19:20 für die Europastädter. Christine Dülfer gelang in der Schlussminute sogar noch der 20:20-Ausgleich. Doch den Schlusspunkt setzten die Katalanen mit dem 21:20 in der Verlängerung.