Schweriner C-Nachwuchs verspielt direkten Klassenverbleib

Die B-Junioren der Spvg Schwerin haben in der Fußball-Bezirksliga beim TSC Eintracht Dortmund II mit 0:1 (0:1) verloren. Die C-Junioren haben das drittletzte Bezirksliga-Spiel beim SC Weitmar mit 1:3 (0:1) abgeschenkt und der D-Nachwuchs holt ein 0:3 auf. In der U13-Nachwuchsrunde haben die D-Junioren der Spvg Schwerin ein 3:3 (0:3)-Remis gegen den SC Weitmar erreicht.

Castrop-rauxel.. B-Junioren, Bezirksliga 5
TSC Eintracht Dortmund II - Spvg Schwerin

"Das Spiel war eigentlich gut", erklärte Trainer Frank Rupieper. Nur einmal sei seine Mannschaft zu nachlässig in die Zweikämpfe gegangen, was prompt das entscheidende Gegentor (20.) nach sich zog. Durch Marvin Rupieper, Phil Dinter und Jerome Siebler waren die Schweriner selbst zu einigen Chancen gekommen.
C-Junioren, Bezirksliga 6
SC Weitmar 45 - Spvg Schwerin

Die "Blau-Gelben" haben die letzte Chance verspielt, den direkten Klassenverbleib zu sichern. Der SV Schermbeck (9.) hat nach dem 12:1-Erfolg beim "Schlusslicht" SuS Beckhausen nun sieben Punkte Vorsprung auf Schwerin."Die Mannschaft war kämpferisch gut", sagte Coach Michael Göbe. Nur das Glück habe gefehlt. So beim Lattentreffer von Lukas Kubiak, nach nur 25 Sekunden. Fabian Zmyslony erzielte den Treffer zum 1:3 (55.).


D-Junioren, U13-Nachwuchsrunde 5
Spvg Schwerin - SC Weitmar 45 3:3 (0:3)

Nachdem die Schweriner in der ersten Hälfte drei Gegentreffer kassierten, trafen Emre Hamut und Zouhir Akrifou. Beim Tor zum 3:3-Endstand von Philip Schröder prallte der Ball bei dessen Elfmeter vom Innenpfosten ins Tor.