Rückschlag für Schweriner C-Jugend

Die C-Junioren der Spvg Schwerin haben ihr zweites Spiel um den Aufstieg in die Fußball-Bezirksliga verloren. Mit 2:5 unterlagen sie am Grafweg dem SV Zweckel. Dadurch sind die Schweriner zunächst von einem der beiden Aufstiegsränge gerutscht, haben aber noch zwei Spiele vor sich.

Castrop-rauxel.. Juniorenfußball: Aufstiegsrunde, C-Junioren
Spvg Schwerin - SV Zweckel 2:5 (0:2)

Zunächst hatten die Schweriner zwei Chancen, doch Ilias Homann (5.) und Nico Chrobok (10.) vergaben. Nach zwölf Minuten musste Spvg-Torhüter Tim Dinter zum ersten Mal hinter sich greifen. Der zweite Gegentreffer fiel fünf Minuten vor der Pause. "In den ersten zehn Minuten waren wir gut drin im Spiel, haben dann aber schnell den Faden verloren", erklärte Spvg-Trainer Ayhan Ibraim. In Jendrik Teichmann und Bourhan Baspinar fehlten zudem zwei Spieler, die nicht ohne Weiteres zu ersetzen waren. So habe man am Ende gegen einen Gegner verloren, der eigentlich nicht übermächtig war.

Voll des Lobes war der Coach indes für Phillip Schröder, Maximilian Sponholz und Marcel Ollesch aus der zweiten Mannschaft. "Sie haben eine super Einstellung mitgebracht, die wir teilweise haben vermissen lassen", so Ibraim. In der zweiten Halbzeit kam Schwerin zu einem Strafstoß. Der gefoulte Chrobok verwandelte selbst zum 1:2-Anschlusstreffer (40.).

Doch die Gäste legten direkt nach. Nur eine Minute später war der alte Abstand wieder hergestellt. Dann erhöhten sie auf 4:1 (46.), zwei Minuten vor Schluss gar auf 5:1. In der letzten Minute der regulären Spielzeit traf dann Elias Homann zum 2:5-Endstand aus Sicht der Schweriner.

Mit drei Punkten aus zwei Spielen wird es für seine Mannschaft nun "sehr schwierig", sagte Ibraim, "gegen Hagen müssen wir dann punkten. Hoffentlich sind alle verletzen Spieler dann wieder dabei." Die Partie gegen die Spvg Hagen steigt aber erst am Dienstag, 16. Juni, am Grafweg. Am kommenden Wochenende haben die Blau-Gelben spielfrei.