Roland hält Rang zwei nach 9:4-Erfolg

Zum Beginn der Bezirksliga-Rückrunde haben die Tischtennisspieler des Tabellenzweiten DJK Roland Rauxel einen 9:4-Erfolg gegen den TuS Ende (7.) verbucht. Mit jetzt 16:8 Punkten bleibt die DJK auf einem Aufstiegsplatz.

Castrop-rauxel.. Tischtennis, Bezirksliga
Roland-Rauxel - TuS Ende 9:4

In den Auftakt-Doppeln gewannen die Duos Stefan Weiß/Robin Gude sowie Emilio Kartas/Almir Duratovic, während Marc Heydemann/Thorsten Wasielak sich im fünften Satz geschlagen geben mussten. Somit lagen die Rauxeler mit 2:1 vorn.

In den folgenden Einzeln siegte Spitzenspieler Weiß klar in drei Sätzen. Heydemann an Brett zwei unterlag indes. Gude hatte nach fünf Sätzen das bessere Ende für sich. Auch Wasielak und Kartas punkteten, während Duratovic den Kürzeren zog. Nach dem ersten Einzel-Durchgang stand es so 6:3 für Roland Rauxel.
In Runde zwei hatte Weiß im Duell der Spitzenspieler das Nachsehen gegen den nicht zu bezwingenden Dennis Dähne. Jeweils im vierten Satz siegten indes Heydemann, Gude und Wasielak. Somit war der 9:4-Sieg gegen den TuS Ende perfekt. Das Hinspiel hatte mit dem selben Ergebnis geendet.

Nach dem achten Saisonsieg kann der heimische Landesliga-Absteiger mit 16:8 Punkten den zweiten Rang halten, der am Ende der Spielzeit zum Aufstieg berechtigen würden. Dicht auf den Fersen bleiben ihm der TTC Westfalia Wattenscheid (3./15:9), die DJK BW Annen II (4./15:9), der VfL Winz-Baak (5./14:10) und die TTG Vorhalle/Polizei Hagen (6./14:10).

TEAM
ROLAND:
Weiß (1:1), Heydemann(1:1), Gude (2:0), T. Wasielak (2:0), Kartas(1:0), Duratovic (0:1) Gude/Weiß (1:0), Heydemann/T.Wasielak (0:1), Duratovic/Kartas (1:0).