Das aktuelle Wetter NRW 16°C
Tennis – Regionalliga

Rauxels Doppel drehen das Match

07.07.2011 | 16:56 Uhr
Rauxels Doppel drehen das Match

Auch in diesem Jahr gehören die Herren 65 des RV Rauxel zu den besten Teams der Tennis-Regionalliga. Zum Abschluss gewannen sie sogar noch beim letztjährigen Deutschen Meister.

„Kurios und Kraftakt“, so fasste RVR-Sprecher Jörg Schwarz den 5:4-Sieg der Rauxeler beim TV Espelkamp-Mittwald zusammen. Denn nicht allzu oft kommt es vor, dass ein 2:4-Rückstand aus den Einzeln noch ungebogen wird. Den Rauxelern gelang das Kunststück – nicht zuletzt auch durch einen taktischen Schachzug bei der Doppel-Aufstellung: Sie ließen ihre Nummer Zwei Karl-Heinz Westekemper draußen, holten Jörg Schwarz herein. Damit konnten die Doppel anders aufgestellt werden als es die Gastgeber erwarteten. Rauxels Rechnung ging auf – alle drei Doppel wurden gewonnen, zwei davon im so genannten „Champions-Tiebreak“ mit 10:8.

Zuvor in den Einzeln war es nicht ganz so gut gelaufen für die Rauxeler. Georg Sonsalla lieferte wie gewohnt seinen Sieg im Spitzenmatch ab – und blieb damit in der gesamten Saison ungeschlagen. „Das kann man gar nicht hoch genug einordnen“, unterstrich Jörg Schwarz die Bilanz Sonsallas. Der zweite Punkt ging an Winfried Weidlich, dessen Gegner sich einen Fußbruch zuzog. Mehr ging in den Einzeln diesmal nicht für die Rauxel, und auch der bis dahin wie Sonsalla in seinen Einzeln ebenfalls unbesiegte Rolf Harms musste diesmal seinem Gegner gratulieren.

Doch die Doppel drehten die Partie. Rauxel gelang die Revanche für das 2:7 aus der letzten Saison, womit der TV Espelkamp Regionalliga-Meister geworden war, vor dem RV Rauxel. Diesmal geht der Titel an den DSD Düsseldorf, dahinter folgt das punktgleiche Trio TV Espelkamp-Mittwald (2.), RV Rauxel (3.) und THC Stadion RW Köln (4.).

Ickerns Herren 70 ohne Einsatz Bezirksmeister

Die Herren 70 des TuS Ickern wurden kampflos Bezirksmeister. Der HC HW Gladbeck, Gegner im Endspiel der beiden Gruppensieger in der Ruhr-Lippe-Liga, hatte die Partie kurzfristig absagem müssen. Beide Teams werden im nächsten Jahr in der Verbandsliga aufschlagen.

Ralf Schacht



Kommentare
Aus dem Ressort
Die finalen Begegnungen stehen an
Tennis-Stadtmeisterschaft
Am Wochenende gehen die finalen Begegnungen der diesjährigen Tennis-Stadtmeisterschaft über die Bühne. Zwei Rauxeler Duos haben es dabei jeweils in die Endspiele geschafft.
Spvg Schwerin sucht nach einem Torjäger
Fußball-Bezirksliga
Trainer Thomas Faust hat das Problem auf den Punkt gebracht: "Wenn man in dieser Liga nicht mehr als ein Tor schießt, kann man nicht gewinnen." Erst kurz vor Schluss kassierte die Spvg. Schwerin am Sonntag in der Bezirksliga den zweiten Gegentreffer und nahm so wieder keine Punkte mit.
Racketlon: Wettkampf in vier Sportarten
Racketlon
Racketlon ist die Bezeichnung für einen sportlichen Vierkampf: Die Teilnehmer treten in den Disziplinen Badminton, Squash, Tennis und Tischtennis gegeneinander an. Im Sportforum an der Bahnhofstraße wird am Freitag, 26. September, der deutsche Meister im Racketlon gekürt. Mitmachen kann jeder.
Zweiter Sieg für Absteiger
Badminton
Auch in der zweiten Partie der Saison waren die Bezirksliga-Badmintonspieler des Spitzenreiters TB Rauxel erfolgreich. Mit 6:2 besiegten sie den DSC Wanne (4.), der gemeinsam mit dem TBR in der Vorsaison aus der Landesliga abgestiegen war.
Hasecke: "Herzrasen und Nervenflattern bis zum Abpfiff"
Fußball-Bezirksliga
In einer spannenden Partie hat sich der SV Wacker Obercastrop gegen den SV Hochlar durchgesetzt. Die Gäste gaben bis zum Ende nicht auf, doch nach 90 Minuten hieß es 4:3. Eine wichtige Rolle spielte dabei die Vorbereitung durch Co-Trainer Andreas Dornieden, der Chef-Trainer Hasecke vertreten hatte.
Umfrage
1:1 beim FC Chelsea: Welche Bedeutung hat dieses Ergebnis für den FC Schalke 04?

1:1 beim FC Chelsea: Welche Bedeutung hat dieses Ergebnis für den FC Schalke 04?

 
Fotos und Videos
Der dritte Bezirksliga-Spieltag
Bildgalerie
Fotostrecke
Der dritte Bezirksliga-Spieltag in Bildern
Bildgalerie
Fotostrecke