Post SV will wichtige Punkte sammeln / Roländer gegen Vorletzten

Die Tischtennisspielerinnen des Post SV (6.) empfangen am Samstag den SV Holzen zu ihrem vorletzten Verbandsliga-Spiel der Saison. Gegen den direkten Verfolger wollen sie wichtige Punkte zum Klassenverbleib sichern. Vor einer vermeintlich einfachen Aufgabe stehen die Spieler der DJK Roland Rauxel in der Bezirksliga.

Castrop-rauxel.. Frauentischtennis-Verbandsliga
Post SV -SV Holzen (Sa.)

"Das ist ein ganz wichtiges Spiel", erklärte Spitzenakteurin Nicola Schuchardt. Mit einem Sieg würde der Vorsprung auf die Arnsbergerinnen auf drei Punkte anwachsen. "Wenn wir gewinnen, sind wir durch", spekulierte die Nummer Eins der Postlerinnen - denn der SV Holzen hat in seinen abschließenden Saisonspielen die beiden Spitzenteams DJK TTR Rheine (2./Samstag, 14. März) und TTC Werne (1./Sonntag, 15. März) vor der Brust - und so wohl geringe Chancen, noch Punkte zu ergattern.

Gegen Holzen werden neben Nicola Schuchardt, Margarethe Bath, Melanie Meyer und Anita Völkel an der Platte stehen. Das Hinspiel hatte der Post SV knapp mit 8:6 gewonnen. "Da hat Holzen ohne die Nummer Eins (Miriam Danne; Anm.d.Red.) gespielt", so Nicola Schuchardt, "und die ist echt gut."

Herren-Bezirksliga
DJK Roland Rauxel -DSC Wanne-Eickel II (So.)

Der Tabellendritte empfängt den Vorletzten der Rangliste, DSC Wanne-Eickel II.Mit einem Abstiegskandidaten hatte es der Aufstiegsaspirant von der Bahnhofstraße bereits vor Wochenfrist zutun bekommen. Beim Schlusslicht TT-Team Bochum III siegte Rauxel mit 9:3. Gegen Wanne II soll ein weiterer Erfolg her. Rolands Kapitän Thorsten Wasielak sieht sein Team nach eigener Aussage vor einer "Pflichtaufgabe".

Im Hinspiel hatten die Rauxeler mit 9:2 gewonnen. Für das Rückspiel erwarten sie mehr Gegenwehr, bieten daher ihre Bestbesetzung auf: Spitzenspieler Stefan Weiß, Marc Heydemann, Robin Gude, Wasielak, Raphael Reiß und Emilio Kartas.

Um den dritten Tabellenplatz muss sich der heimische Landesliga-Absteiger aber vorerst keine Sorgen machen. In einer vorgezogenen Partie hatte sich die TTG Vorhalle/Polizei Hagen (5.) überraschend deutlich mit 9:1 gegen Rauxels direkten Verfolger, DJK BW Annen II (4.), durchgesetzt. Die ersten Drei der Abschlusstabelle steigen direkt in die Landesliga auf.