Das aktuelle Wetter NRW 15°C
Tischtennis – Ligenspiele

Nur Post-Reserve holt einen Sieg

14.11.2012 | 14:08 Uhr
Nur Post-Reserve holt einen Sieg
Raphael und der Post SV Castrop verloren gegen den DSC Wanne II.Foto: Karl Gatzmanga

Das Tischtennis-Wochenende war für die Castrop-Rauxeler Mannschaften eines zum vergessen. Einem Sieg der zweiten Mannschaft des Post SV Castrop-Rauxel II stehen fünf Niederlagen der anderen Teams auf überkreislicher und Kreisebene gegenüber.

Bezirksliga West: TTC Westfalia Wattenscheid I - DJK Roland Rauxel II 9:2. Die Begegnung der „alten Bekannten“ ging überraschend klar an die Gastgeber aus Bochum (7.). Zwar waren die drei Anfangsdoppel in vier bzw. fünf Sätzen hart umkämpft, doch in den Einzeln war die Sache doch ziemlich deutlich. Die beiden Punkte für den Tabellenneunten aus Rauxel holte das Doppel Guido Schwark/Emilio Kartas, sowie Routinier Werner Erhardt im Einzel. Nächster Gegner ist am Samstag (17.) zur vorgezogenen Anfangszeit um 14.00 Uhr der Tabellensechste TuS Ende aus Herdecke.

Bezirksklasse 1: DSC Wanne II - Post SV Castrop I 9:1. Beim ungeschlagenen Spitzenreiter mussten die Postler ran, das war eh schon schwer genug. Zudem mussten die Obercastroper mit dreifachem Ersatz antreten. Kein Wunder, dass das Ergebnis dann so klar ausfiel, obwohl man sich in vier weiteren Spielen erst nach der vollen Distanz von fünf Sätzen geschlagen geben musste. Der Ehrenpunkt resultierte aus einem Fünfsatzsieg des Doppels Raphael Reiß/Peter Wulle. Die Post-Herren stehen auf Rang acht und bekommen es am nächsten Samstag (17.) mit dem Tabellensechsten TV Mengede zu tun.

Kreisliga 1: TuS Lohauserholz-Daberg IV - DJK Roland Rauxel IV 9:5. Das Rauxeler Team um Oliver Rinke zeigte beim TuS Lohauserholz-Daberg (4.) eine kämpferisch gute Leistung und bewies ihre Tauglichkeit für die Kreisliga. Am Ende reichte es trotz guten Starts (4:2-Führung) aber nicht für Zählbares: 5:9. Eine ansprechende Leistung boten Fabian Rieke und Thorsten Kriegel, die für vier Roländer Zähler verantwortlich waren. An den unteren Brettern waren die Hammer aber zu stark.

Kreisliga 1: Post SV Castrop II - TSC Eintracht Dortmund IV 9:2. Einen ungefährdeten 9:2-Sieg fuhr die zweite Post-Mannschaft gegen den TSC Eintracht Dortmund ein. Eine konzentrierte Vorstellung reichte gegen den Tabellenvorletzten für einen 9:2-Erfolg. Die Castroper um Jörg Wagner, die erneut in Bestbesetzung antreten konnten, schoben sich mit diesem fünften Saisonsieg auf den zweiten Platz der Kreisliga vor.

Kreisliga 2: Roland Rauxel III - Westfalia Somborn II 2:9; Roland Rauxel III - Germania Kamen IV 7:9. Einen „Doppel-Spieltag“ absolvierte Rauxels Dritte – und dabei setzte es zwei Niederlagen für den Tabellenletzten. Im vorgezogenen „Schlüsselspiel“ (vom 24. November) gegen den Tabellennachbarn aus Dortmund-Somborn (11.) gab es am Freitag eine 2:9-Niederlage. Die Punkte holten David Mees und Hendrik Schulte. Deutlich stärker präsentierte sich das Team am Samstag beim 7:9 gegen Kamen (7.). Alle Akteure konnten sich in Einzel und/oder Doppel in die Siegerliste eintragen. Karo Ali gewann gleich zwei Einzel. „Die taktische Doppelaufstellung kostete die Roländer möglicherweise einen Punkt“, sagte Pressewart Andreas Friebe.



Kommentare
Aus dem Ressort
Zweiter Sieg für Absteiger
Badminton
Auch in der zweiten Partie der Saison waren die Bezirksliga-Badmintonspieler des Spitzenreiters TB Rauxel erfolgreich. Mit 6:2 besiegten sie den DSC Wanne (4.), der gemeinsam mit dem TBR in der Vorsaison aus der Landesliga abgestiegen war.
Spvg Schwerin sucht nach einem Torjäger
Fußball-Bezirksliga
Trainer Thomas Faust hat das Problem auf den Punkt gebracht: "Wenn man in dieser Liga nicht mehr als ein Tor schießt, kann man nicht gewinnen." Erst kurz vor Schluss kassierte die Spvg. Schwerin am Sonntag in der Bezirksliga den zweiten Gegentreffer und nahm so wieder keine Punkte mit.
Hasecke: "Herzrasen und Nervenflattern bis zum Abpfiff"
Fußball-Bezirksliga
In einer spannenden Partie hat sich der SV Wacker Obercastrop gegen den SV Hochlar durchgesetzt. Die Gäste gaben bis zum Ende nicht auf, doch nach 90 Minuten hieß es 4:3. Eine wichtige Rolle spielte dabei die Vorbereitung durch Co-Trainer Andreas Dornieden, der Chef-Trainer Hasecke vertreten hatte.
Post SV fährt erste Saisonpunkte gegen Rheine ein
Tischtennis
Die Tischtennisspielerinnen des Post SV haben ihren ersten Saison-Sieg in der Verbandsliga 2 errungen. Gegen die DJK TTR Rheine setzten sich die Obercastroperinnen mit 8:5 durch. Durch den doppelten Punktgewinn hat sich der PSV vom letzten Rang (10.) auf den siebten Platz nach oben katapultiert.
Ein Tag zum Vergessen für Schwerin und Castrop
Juniorenfußball:...
Obwohl 3:0 in Front hat die Spvg Schwerin in Röllinghausen den Sieg noch aus der Hand gegeben und am Ende verloren. Eine klare Pleite gab es auch für die SG Castrop - wenn auch bedingt durch zwei Platzverweise. Zumindest bei den Bezirksliga-D-Junioren konnte die Spvg Schwerin einen Sieg feiern.
Umfrage
Ist allein die Verletztenmisere verantwortlich für den Schalker Fehlstart?

Ist allein die Verletztenmisere verantwortlich für den Schalker Fehlstart?

 
Fotos und Videos
Der dritte Bezirksliga-Spieltag in Bildern
Bildgalerie
Fotostrecke
Der dritte Bezirksliga-Spieltag
Bildgalerie
Fotostrecke