Das aktuelle Wetter NRW 4°C
Billard – BMM Vierkampf

Kurze Wege in die Endrunde

01.06.2012 | 08:00 Uhr
Kurze Wege in die Endrunde

Die Endrunde der Bundes-Mannschaftsmeisterschaft (BMM) im Vierkampf – sie ist für die Billard-Cracks des ABC Merklinde ein Wettbewerb der kurzen Wege.

Nicht allein, weil sie für das Turnier der besten vier Teams nur mal kurz rüberfahren müssen in die Nachbarstadt Wanne-Eickel, wo der BC Grün-Weiß Wanne die Endrunde am Samstag und Sonntag (2./3. Juni) ausrichtet. Sondern auch, weil den Merklindern der Umweg über die Qualifikation erspart geblieben war. Denn der Quali-Gegner BC Bergisch-Gladbach hatte seine Teilnahme abgesagt. Aufgrund des verletzungsbedingten Ausfalls von Axel Büscher sehe man sich nicht imstande, eine konkurrenzfähige Mannschaft aufzubieten, hieß es vom Vizemeister des Vorjahres.

Damit steht der Westfalenmeister ABC Merklinde also kampflos in der Endrunde, ebenso wie der BC Neustadt/Orla (Thüringen), der vom Verzicht des IBM Klub Böblingen (Baden-Württemberg) profitierte. Im einzigen Qualifikations-Match ließ der Titelverteidiger BC Hilden den Billardfreunden Roden (Saarland) keine Chance und gewann zwei mal mit 8:0. Gastgeber GW Wanne ist als Ausrichter für die Endrunde gesetzt. Gespielt wird nach dem Modus „Jeder gegen Jeden“ – die Erstrunden-Partien werden kurz vor Turnierbeginn am Samstag ausgelost.

Ausgeglichenheit sollein starker Trumpf sein

Beim ABC Merklinde bedauert man zwar die Absage des BC Bergisch-Gladbach, sieht aber nun auch die Chance, sich in der Endrunde gut zu platzieren: „Nun werden wir in Wanne alles tun, um mal wieder aufs Treppchen zu kommen“, sagt Pressesprecher Franz-H. Veuhoff. Aufbieten werden die Merklinder ihre bewährten Kräfte Uwe Klein, Christian Pöther, Carsten Krane, Achim Klein und den niederländischen Junioren-Europameister Gert-Jan Veldhuizen. Im ABC-Lager zeigt man sich optimistisch, dass es fünf Jahre nach dem letzten Vierkampf-Titel nun wieder ganz nach vorn gehen kann. Christian Pöther – auch 2007 im Siegerteam – glaubt, dass „die Ausgeglichenheit unserer Mannschaft“ ein starker Trumpf sein werde.

Der ABC Merklinde gehört zu den erfolgreichsten Vereinen in diesem Wettbewerb. Bereits drei Mal hat der Fusionsverein aus Castrop-Rauxel die Mehrkampf-BMM gewonnen (1992, 1994 und 2007). Letztes Jahr in Großrosseln wurde das ABC-Quartett um Uwe Klein Dritter, musste sich in der Endrunde nur dem BC Bergisch-Gladbach geschlagen geben – und der ist ja diesmal nicht dabei. Dem späteren Vierkampf-Meister BC Hilden hatten die Merklinder ein 4:4-Remis abgeknöpft.

Ralf Schacht



Kommentare
Aus dem Ressort
Arminia will am Mittwoch ins Halbfinale einziehen
Frauenfußball: Kreispokal
Die Fußballerinnen des SC Arminia Ickern spielen am Mittwoch beim VfL Gladbeck um den Einzug in das Halbfinale des Pokalwettbewerbs auf Kreisebene. Die Viertelfinal-Partie wird um 19.30 Uhr auf dem Hartplatz an der Enfieldstraße in Gladbeck angepfiffen.
VfL Bochum bindet Gökhan Gül langfristrig
Vertrag bis 2018
Der Castrop-Rauxeler Fußballer Gökhan Gül hat einen langfristigen Vertrag bis 2018 beim Zweitligisten VfL Bochum unterschrieben. Dies teilte der Verein am Montagnachmittag mit. Der 16-Jährige Defensivspieler, der seine fußballerische Laufbahn beim SC Arminia Ickern startete, spielt seit 2008 für den...
Ickern und Yeni Genclik wollen fusionieren
Fußball
Die Fußball-Vereine DJK Eintracht Ickern und SV Yeni Genclik streben eine Fusion an. Am kommenden Wochenende werden die Mitglieder beider Clubs getrennt voneinander in außerordentlichen Versammlungen darüber abstimmen.
Bienek-Team erobert Rang drei
Rollstuhlbasketball
Der Habinghorster Rollstuhlbasketballer Andr Bienek und sein Oettinger RSB Team Thüringen haben nach dem siebten Spieltag der 1. Bundesliga den dritten Platz erobert. Bei der BG Baskets Hamburg (6.) hatten die Thüringer mit 77:67 (21:20, 36:34, 56:54) die Nase vorn.
Fußballer wünscht sich einen Transfer zu Weihnachten
Auf der Außenbahn
Mit dem Dezember steht auch die Weihnachtszeit vor der Tür. Ein Spieler der SG Castrop ließ zu diesem Anlass mit einem ganz besonderen Wunsch aufhorchen: Er wünschte sich die Rückkehr eines ehemaligen Spielers. Doch es gibt noch mehr Kurioses vom Castrop-Rauxeler Sportwochenende zu berichten.
Umfrage
Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

So haben unsere Leser abgestimmt

Warum nicht? Nach elf Spieltagen lügt die Tabelle nicht mehr.
19%
Die Chancen stehen fifty-fity.
29%
Paderborn? Alles andere als ein klarer BVB-Sieg wäre eine große Überraschung.
52%
910 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
17.11.2014: Das Castrop-Rauxeler Sportwochenende in Bildern
Bildgalerie
Fotostrecke
10.11.2014: Das Castrop-Rauxeler Sportwochenende in Bildern
Bildgalerie
Fotostrecke
Bezirksliga 9: Die Heimspiele am 12. Spieltag
Bildgalerie
Fotostrecke