Keine Siege für Merklinde und Frohlinde II

Die beiden Castroper Teams SuS Merklinde und die zweite Mannschaft des FC Frohlinde konnten sich beim West-Cup-Turnier in Dortmund nicht durchsetzen. Der SuS Merklinde verlor gegen BW Huckarde mit 1:3, der FC Frohlinde konnte mit seiner Zweitbesetzung nur ein 2:2 gegen den VfR Kirchlinde rausholen.

Castrop-rauxel.. Die Kreisliga A-Fußballer des SuS Merklinde sind am Samstag mit einer Niederlage von ihrem ersten Einsatz beim Dortmunder West Cup Turnier zurück zum Fuchsweg gekommen. Auf dem Kunstrasen des SV Urania Lütgendortmund an der Evastraße hatten die Castrop-Rauxeler mit 1:3 (1:2) gegen BW Huckarde den Kürzeren gezogen.

SuS-Geschäftsführer Jürgen Hahn berichtete von einer ausgeglichenen Partie, in der die Fuchsweg-Elf das Manko der alten Saison wieder offenbarten. Die Merklinder ließen beste Torchancen aus. Vor dem Seitenwechsel verkürzte mit einem laut Hahn sehenswerten 25-Meter-Schuss in den Winkel das 1:2.

Ausgleich auf dem Fuß

Habri hatte in der zweiten Halbzeit das 2:2 auf dem Fuß. Im Gegenzug kassierte der SuS per Konter das 1:3. Am Dienstag, 14. Juli, trifft Merklinde im zweiten Spiel der Vorrunden-Gruppe B auf den Bezirksligisten SC Dorstfeld. Am Samstag, 18. Juli, geht es gegen den spielstarken Bezirksliga-Aufsteiger TuS Bövinghausen. Hahn sah eine Halbzeit beim Bövinghauser 3:2 gegen Dorstfeld und urteilt: "Die spielen mit ziemlich viel Tempo."

Bezirksligist und Vorjahressieger FC Frohlinde hatte seine zweite Mannschaft (Kreisliga B) zum ersten West Cup-Spiel gegen den VfR Kirchlinde (Kreisliga B) entsandt. Vom erweiterten Bezirksliga-Kader waren beim 2:2 Andre Muth, Mahmut Ak und Julian Rütten dabei. Als zweifacher FCF-Torschütze zeichnete sich Christopher Warrender aus. Am Mittwoch, 15. Juli geht es weiter gegen RW Germania Dortmund.