Kartfahren sorgt für Enttäuschung beim Trainer

Ein Fußball-Trainer musste abseits des Platzes eine Enttäuschung hinnehmen, ein Handball-Trainer schwimmt auf der Erfolgswelle und in einem Billardverein wird eine familiäre Atmosphäre gepflegt. Hier lesen Sie einige Anekdoten, die die heimischen "Leute im Sport" erlebt haben.

CASTROP-RAUXEL.. Patrick Stich, Trainer des B-Kreisligisten Arminia Ickern, wurde am Donnerstag von seinem Spieler Kim Weber "überlistet." Beim Kartfahren mit seiner Mannschaft machte sich Stich Hoffnungen auf den Sieg - jedoch kam Weber deutlich als Erster ins Ziel. Stich selbst musste sich mit dem dritten Platz begnügen.

Stephan Pade, Handball-Trainer, könnte in der kommenden Saison möglicherweise wieder auf seinen früheren Verein HSG Rauxel-Schwerin in der Bezirksliga treffen. Derzeit schwimmt Pade mit der DJK TuS Ruhrtal Witten, auf einer Erfolgswelle in der Kreisliga Dortmund. Nach zuletzt sieben Spielen ohne Niederlage belegt Ruhrtal den zweiten Platz. Tabellenführer Mengede hat nur einen Punkt Vorsprung.
Carsten Krane, Billardspieler des ABC Merklinde, war am Sonntag wieder Synonym dafür, dass beim Verein im Castrop-Rauxeler Süden familiäre Atmosphäre gepflegt wird. In der abgelaufenen Hinserie war der aus Bochum stammende Akteur nicht so häufig im Einsatz. Aber als Kollege Christian Pöther zum Umzug in sein neues Haus rief, packte Krane mit Teamkollege Uwe Klein als Möbelpacker tüchtig mit an. Als alle Tische (und anderes Mobiliar auch) verstaut war und weil Glück oft nur der Tüchtige hat, reichte es am Nachmittag -jetzt am Billardtisch- zu einem knappen Partieerfolg im Dreiband.

Franz-Heinrich Veuhoff, Pressewart des ABC Merklinde, hat die Vereinsmitglieder mit einem Rundschreiben in seiner ihm eigenen gewohnt lockeren Art für Freitag, 19, Dezember, zu einer Feier mit - "leckerem von der Gabel oder auch von der Hand" - ins Bürgerzentrum geladen. Unter dem Motto: "Man soll die Feste feiern wie sie fallen." Allerdings geht es da nicht um Weihnachten. Veuhoff: "Das haben wir ja jedes Jahr." Besonders gewürdigt wird zum Jahresschluss der wohl größte und überraschende Erfolg des ABC, die Herbstmeisterschaft in der Bundesliga am großen Tisch. Dagegen würden selbst die zehn gewonnenen Titel bei Bundesmannschafts- und gar Europameisterschaften am kleinen Billard verblassen.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE