Kampf um Platz vier geht für Merklinde weiter

Ohne Verstärkung aus den Niederlanden, muss die Mehrkampf-Mannschaft des ABC Merklinde am Samstag in der 1. Billard-Bundesliga gegen BSV Goch auskommen. Der Kampf um Platz vier geht weiter.

Castrop-rauxel.. Für den ABC waren die holländischen Spieler Martijn Egbers und Gertjan Veldhuizen bis vor zwei Wochen noch die Punktesammler schlechthin. Zuletzt konnten sie ihre Stärken allerdings nicht einbringen und verloren. Den Leistungseinbruch des jungen Veldhuizen konnte niemand verstehen.


Mannschaftsführer Uwe Klein: "Eine Woche nach seiner Niederlage in Orla hat er in seiner Heimat zweimal im Cadre 71/2 nur zwei Aufnahmen benötigt, beim BC Neustadt in 15 Aufnahmen so gut wie nichts getroffen."

Und gut treffen - das sollen gegen Goch nun Christian Pöther, Uwe Klein, Alex Reuter und Klaus Klein. Der Kampf um den Play-Off-Platz ist wieder völlig offen. Mit nur einem Punkt Abstand ist der BCC Witten den Merklindern auf die "Pelle" gerückt.


Sonntagsspiel verlegt


Das Sonntagsspiel gegen Tabellenführer DBC Bochum ist auf den 16. Februar verlegt worden, weil der Deutsche Meister beim Europacup im Einsatz ist.


Bis zum letzten Spieltag am 22. März könnte eng in der Tabelle bleiben. Vielleicht wird erst dann entschieden, ob der ABC am Wittener Crengeldanz doch im Reigen der besten vier deutschen Mannschaften wieder mittanzen darf.