HSG-Nachwuchs sichert sich zweite Plätze

Zwei Tage lang war die Jugend-Abteilung der HSG Rauxel-Schwerin am Wochenende Gastgeber eines Turniers in der ASG-Sporthalle. Die besten Ergebnisse beim "Dreikönigs-Turnier" erzielten aus Sicht des veranstaltenden Vereins die B- und E-Jugend-Teams, die jeweils den zweiten Platz belegten.

Castrop-rauxel.. Die A- und C-Jugendlichen der HSG spielten keine Turniere, sondern trugen jeweils nur ein Testspiel aus. Die A-Jugendlichen trafen dabei auf einen Tabellennachbarn aus der Kreisliga: Der Bochumer HC belegt dort Platz drei vor der HSG. Auch beim Turnier-Wochenende in der ASG-Sporthalle hatten die Bochumer die Nase vorn und setzten sich mit 32:26 (18:11) durch.

Pascal Meyer, Trainer der A-Jugend der HSG Rauxel-Schwerin, war dennoch zufrieden. "Die Einstellung hat gestimmt", erklärte er nach der Partie und verwies unter anderem auf das positive Resultat der zweiten Halbzeit. Nach zwei Wochen Trainingpause sei dieser Test ein gelungener Auftakt gewesen, führte Meyer aus.
Bei der B-Jugend stand ein Turnier mit insgesamt vier Mannschaften auf dem Programm. Hier setzte sich der Landesligist TV Brechten im Endspiel mit 18:8 gegen den Ausrichter HSG Rauxel-Schwerin (Kreisliga) durch. Platz drei ging an die PSV Recklinghausen (Kreisliga), die im "kleinen Finale" den VfL Brambauer (Kreisklasse) mit 19:18 bezwang.

HSG-Trainer Andreas Hünnemeyer war mit einer leicht ersatzgeschwächten Mannschaft ins Rennen gegangen und zeigte sich als fairer Verlierer: "Brechten war auf jeden Fall die beste Mannschaft und hat verdient gewonnen."

Die C-Jugend der HSG Rauxel-Schwerin (Kreisklasse) trat zum Lokalderby gegen den klassenhöheren TuS Ickern an und unterlag mit 16:29 (8:14).

Im Turnier der D-Jugend blieb für die Mannschaft der ausrichtenden HSG nach Niederlagen gegen die PSV Recklinghausen (10:16) und den späteren Gesamtsieger DJK Oespel-Kley (8:16) nur der dritte Platz im Feld von drei Mannschaften.

Die E-Jugend der HSG Rauxel-Schwerin zog sich besser aus der Affäre und belegte den zweiten Platz unter vier teilnehmenden Vereinen. Nur gegen den Turniersieger PSV Recklinghausen 1 unterlag das Ausrichter-Team mit 6:8. Gegen die PSV Recklinghausen 2 setzte es sich mit 10:8 durch, gegen den HSC Recklinghausen mit 15:7.